Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Tankwart schlägt bewaffneten Räuber in die Flucht
Mehr Welt Tankwart schlägt bewaffneten Räuber in die Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 07.10.2018
Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Quelle: Uwe Dillenberg (Symbolbild)
Salzgitter

Am energischen Widerstand eines Mitarbeiters ist der Überfall eines bewaffneten Räubers auf eine Tankstelle gescheitert. Der Täter hatte sich nach Angaben der Polizei am frühen Sonnabend zunächst unter einem Vorwand Zutritt zum Nachtschalter der Tankstelle eines Autohofs in Flöthe (Landkreis Wolfenbüttel) verschafft, wo er den 27-jährigen mit einer Pistole bedrohte. Der zeigte sich jedoch nicht beeindruckt und versuchte, den Angreifer niederzuringen. Bei der anschließenden Rangelei in den Verkaufsräumen der Tankstelle wurde der Mitarbeiter sowie offensichtlich auch der Angreifer verletzt. Er flüchtete ohne Beute. Eine umgehend eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen sowie einem Helikopter blieb ergebnislos.

Von dpa/RND

Welt Richter am „Supreme Court“ - Kavanaugh-Berufung: Amerika tief gespalten

Mit einem denkbar knappen Wahlergebnis und begleitet von lautstarken Protesten berief Donald Trump am Sonnabend den Richter Brett Kavanaugh an den Obersten Gerichtshof. Die höchste juristische Instanz Amerikas erhält mit dieser Entscheidung eine konservative Mehrheit, die womöglich über Jahrzehnte anhält.

07.10.2018

Weil ein 29-jähriger Amerikaner im KLM-Flieger von Abu Dhabi nach Amsterdam aggressiv wurde, musste am Samstag die niederländische Luftwaffe anrücken – und begleitete das Flugzeug mit zwei Kampfjets.

07.10.2018

Etwa 700 Rechte aus dem ganzen Bundesgebiet haben in Apolda in Thüringen an einem Rechtsrock-Konzert teilgenommen – begleitet von einem großen Polizeiaufgebot. Friedlich blieb es nicht.

07.10.2018