Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Syrien verurteilt Israels Rettung der Weißhelme
Mehr Welt Syrien verurteilt Israels Rettung der Weißhelme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 23.07.2018
Die „Weißhelme“ haben in Syrien eigenen Angaben zu Folge bereits 114.000 Menschen aus den Trümmern des Bürgerkriegs gerettet. Quelle: dpa
Damaskus

Die syrische Regierung hat die jüngste Rettung Hunderter Mitarbeiter der syrischen Zivilorganisation Weißhelme aus dem Bürgerkriegsland durch Israel verurteilt. Die Operation enthülle die terroristische Natur der Organisation, sagte ein Sprecher des syrischen Außenministeriums der staatlichen Nachrichtenagentur Sana. Es handele sich um eine Aggression Israels, aber auch der Beteiligten USA, Deutschland, Großbritannien, Kanada und Jordanien gegenüber dem syrischen Volk.

In einer bisher beispiellosen Rettungsaktion waren in der Nacht auf Sonntag etliche Weißhelme und deren Familien mit Hilfe Israels aus dem Südwesten Syriens nach Jordanien in Sicherheit gebracht worden. Die Weißhelme sollen binnen der nächsten drei Monate in westliche Länder, auch nach Deutschland, umgesiedelt werden.

Rein humanitäre Mission

Die syrische Regierung unterstellt den vom Westen unterstützten Weißhelmen seit Jahren, mit Terrororganisationen und Dschihadisten zusammenzuarbeiten. Die Helfer, die eigenen Angaben zufolge in den vergangenen Jahren mehr als 114.000 Menschen aus den Trümmern des Bürgerkrieges retteten, betonen jedoch ihre Neutralität und wurden für ihre Arbeit 2016 mit dem alternativen Nobelpreis ausgezeichnet.

Sowohl Israel als auch die Weißhelme hatten nach der Rettung geäußert, es habe sich um eine rein humanitäre Aktion gehandelt.

Von RND/dpa

Wer unter einer schweren bakteriellen Infektion leidet, kommt ohne Antibiotika oft nicht aus. Doch bei Proben aus Krankenhäusern finden sich zunehmend problematische Resistenzen.

23.07.2018

Die Bulldogge muss extrem gelitten haben: In Thüringen ist wieder ein Hund gestorben, weil er an einem heißen Tag im Auto eingeschlossen war – zwei Stunden lang. Die Polizei wendet sich daraufhin mit einem Appell an Hundebesitzer.

23.07.2018

Zwischenfall auf der Nordseeinsel Wangerooge: Eine 56 Jahre alte Urlauberin wurde von der Inselbahn überrollt und schwer verletzt.

23.07.2018