Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Streit über zu laute Musik: Mann sticht auf Nachbar ein
Mehr Welt Streit über zu laute Musik: Mann sticht auf Nachbar ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 07.12.2018
Im Hamburger Stadtteil Horn führt die Polizei einen Mann ab. Er hatte zuvor seinem Nachbarn auf offener Straße ein Messer in die Hüfte gerammt. Quelle: dpa
Hamburg

Bei einem Streit über zu laute Musik hat ein Mann in Hamburg seinem Nachbarn ein Messer in die Hüfte gerammt. Wie die Polizei sagte, haben sich die beiden Männer am Donnerstagabend zunächst vor dem Wohnhaus im Stadtteil Horn wegen der Lautstärke der Musik gestritten. Dann habe der 38-jährige Musikliebhaber ein Messer gezogen und auf den 27-Jährigen eingestochen.

Der Angegriffene habe sich mit Pfefferspray gewehrt. Ob er seinen Kontrahenten damit traf und verletzte, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Zwei unbeteiligte Fußgänger liefen jedoch durch die Pfefferspray-Wolke. Sie rangen um Atem, ihre Augen brannten und sie wurden vom herbeigerufenen Rettungsdienst vor Ort behandelt.

Der mit einem Messerstich verletzte 27-Jährige musste ins Krankenhaus, sei jedoch nicht in Lebensgefahr, wie ein Polizeisprecher sagte.

Von RND/dpa

Vor erneuten Protesten der „Gelben Westen“ am Samstag steigt in Frankreich die Unruhe. Am Donnerstag waren mehr als 700 Schüler bei Protesten festgenommen worden. Die Polizei mobilisiert 89 000 Einsatzkräfte für den Samstag. Wird es schlimmere Ausschreitungen geben als am vergangenen Wochenende?

07.12.2018

Die Debatte um die Nachfolge von Angela Merkel dreht sich um drei Kandidaten: Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn. Aber es gibt da noch Andreas Ritzenhoff und 12 andere Bewerber.

07.12.2018

Mehrere Bürogebäude und Studios des US-Senders CNN in New York wurden wegen einer Bombendrohung vorübergehend geräumt. Die Polizei stellte nach einem entsprechenden Telefonanruf keine Gefahr fest.

07.12.2018