Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Stiftung von Til Schweiger beschenkt Flüchtlingskinder
Mehr Welt Stiftung von Til Schweiger beschenkt Flüchtlingskinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 05.12.2018
Laura Helberg (r), Interkulturelle Lernwerkstatt Osnabrück, verteilt Spielzeug-Geschenke an Flüchtlingskinder. Quelle: dpa
Osnabrück

Mit einem Weihnachts-Truck hat am Mittwoch die Stiftung des Schauspielers Til Schweiger rund 80 Kinder in der Landeserstaufnahmeeinrichtung in Osnabrück beschert. Die Idee und der Sattelschlepper selber kam von der Schweizerin Janina Martig, die in ihrem Heimatland nicht nur als Model, sondern auch als Truckerin und Speditionsunternehmerin bekannt ist. „Ich engagiere mich schon seit vielen Jahren für benachteiligte Menschen“, erzählte Martig. „Ich finde, jedes Kind sollte Weihnachten feiern können.“

Sponsoren spenden 2000 Geschenke

Die Til-Schweiger-Foundation hat in der Flüchtlingseinrichtung in Osnabrück einen Kindergarten, einen Fitnessraum und einen Fußballplatz finanziert. In dieser Woche fahre der Lastwagen 13 Projekte in ganz Deutschland ab, bei denen sich die Stiftung engagiert habe, berichtete Stiftungssprecherin Katrin Müller. Von diversen Sponsoren seien gut 2000 Geschenke spendiert worden - von Spielen und Fußbällen über Schmuck für Mädchen und Bluetooth-Lautsprecher für Jugendliche.

Insgesamt sind derzeit in der Osnabrücker Erstaufnahmestelle rund 400 Flüchtlinge untergebracht, 100 von ihnen sind Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, sagte Einrichtungsleiterin Birgit Beylich. „Dieser Standort ist voll belegt.“ Die meisten Bewohner kommen aus dem Iran, Serbien und dem Irak.

Von RND/dpa

Die stellvertretende CDU-Vorsitzende und Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat ihre Partei ermahnt, nicht durch einen Rechtsruck die Mitte der Gesellschaft aufzugeben. Nur so könne man Wahlen gewinnen.

05.12.2018

Jemand hat harten Stoff in den Sangria gemischt. Der argentinisch-französische Extremfilmer Gaspar Noé lässt in „Climax“ (Kinostart am 6. Dezember) eine Tänzergruppe im Drogenrausch untergehen.

05.12.2018

Die Christdemokraten wählen einen oder eine neue Vorsitzende – war es das dann schon mit der Erneuerung? Auf keinen Fall, mahnt der Bundestagsabgeordnete Kai Whittaker und fordert tief gehende Reformen in seiner Partei.

05.12.2018