Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Thüringens Verfassungsschutzchef sieht Anzeichen für neuen Rechtsterrorismus
Mehr Welt Thüringens Verfassungsschutzchef sieht Anzeichen für neuen Rechtsterrorismus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 03.10.2018
Stephan Kramer, Präsident des Thüringer Landesamtes für Verfassungsschutz. Quelle: Bodo Schackow/dpa
Berlin

„Meine Arbeitshypothese lautet: Alle Zutaten und Voraussetzungen für Rechtsterrorismus sind erkennbar“, sagte er dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Nur die Strukturen sehen wir bisher nur in Ansätzen. Die jüngsten Ermittlungen des Generalbundesanwalts zeigen aber, dass wir mit unserer Arbeitshypothese nicht falsch liegen.“

Kramer fügte hinzu: „Die Gewaltbereitschaft in der gesamten Szene nimmt zu. Es gibt eine hohe Kampfsportaffinität, Körperertüchtigungen und Schießtrainings. Das deutet darauf hin, dass man sich auf immer mehr Gewalt einstellt.“ Der Generalbundesanwalt hatte zuletzt Mitglieder der mutmaßlichen rechtsextremistischen Terrorgruppe „Revolution Chemnitz“ festnehmen lassen.

Von RND

Astronaut Alexander Gerst (42) hat als erster Deutscher das Kommando und somit die Gesamtverantwortung auf der Internationalen Raumstation (ISS) übernommen. „Das ist eine erstaunliche Maschine“, sagte Gerst am Mittwoch bei der feierlichen Zeremonie auf der ISS rund 400 Kilometer über der Erde.

03.10.2018

Bei einem Großbrand in Dannenberg sind drei Fachwerkhäuser zerstört worden. Die Bewohner konnten sich alle noch rechtzeitig retten. Ein Feuerwehrmann verletzte sich bei den Löscharbeiten.

03.10.2018

Schadenersatz für Autofahrer und saubere Luft in Städten – das wäre aus Sicht der Grünen-Chefin Annalena Baerbock eine gerechte Lösung im Diesel-Streit. Die Bundesregierung kritisiert sie scharf.

03.10.2018