Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Kommt der Sommer noch einmal zurück?
Mehr Welt Kommt der Sommer noch einmal zurück?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 08.10.2018
Ein Segelboot fährt bei Sonnenschein auf dem Maschsee. Quelle: Rainer Droese
Hannover

Ein großes Hochdruckgebiet beschert Niedersachsen und Bremen in dieser Woche einen goldenen Oktober. Die täglichen Höchsttemperaturen bewegen sich von Dienstag bis Samstag bei mindestens 20 Grad Celsius, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Hamburg mitteilte. Dank des Hochs, das sich vom Golf von Biskaya bis Osteuropa erstreckt, scheint vielerorts die Sonne und es ziehen kaum Wolken übers Land. Einige Tropfen Regen könnte es zwischendurch lediglich westlich der Weser geben. Im Osten wird es freundlicher.

Am Wochenende bis zu 25 Grad möglich

Die Temperaturen steigern sich im Laufe der Woche: Am Dienstag erwarten Meteorologen Höchstwerte von 17 bis 21 Grad, am Mittwoch können 21 bis 23 Grad erreicht werden. Danach erwärmt sich die Luft überall auf mindestens 20 Grad. An der Küste ist es etwas kühler. „Am Sonnabend könnten lokal sogar bis zu 25 Grad möglich sein“, sagte der DWD-Meteorologe Thore Hansen. Werden 25 Grad erreicht, sprechen Meteorologen von einem Sommertag. Auch nachts sinken die Werte auf milde 10 bis 12 Grad. Morgens kann sich noch etwas Bodennebel halten.

„Die Temperaturen in der zweiten Wochenhälfte sind für Mitte Oktober schon das maximal Mögliche“, beschreibt Hansen. Es sei ungewöhnlich, wenn sich solch ein warmes und sonniges Wetter im Herbst über mehrere Tage halte.

Von RND/dpa

Manche finden ihn unglaublich witzig, manche halten gar nichts von ihm: Bei Comedian Mario Barth scheiden sich die Geister. Das zeigte sich auch beim diesjährigen Comedypreis in Köln, wo er unter anderem von Moderatorin Carolin Kebekus kleine Seitenhiebe bekam.

08.10.2018

Weihnachten ist noch einige Wochen hin. Dennoch deutet sich in vielen Supermärkten bereits das christliche Fest an. In einem Land werden bereits Weihnachtsbäume verkauft.

08.10.2018

Der Wirtschaftsnobelpreis gilt unter Ökonomen als höchste Auszeichnung in ihrem Metier. Doch die Sache hat einen Haken: Der Namensgeber Alfred Nobel war den Wirtschaftswissenschaften nicht besonders zugeneigt.

08.10.2018