Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt So fliegt Merkel in einem Linienflieger zum G20-Gipfel
Mehr Welt So fliegt Merkel in einem Linienflieger zum G20-Gipfel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 30.11.2018
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) schaut auf dem Flughafen in Vilnius aus einem Fenster des Flugzeugs der Flugbereitschaft der Luftwaffe. (Archivbild) Quelle: Rainer Jensen/dpa
Hannover

Viele Wege führen zum G20-Gipfel nach Buenos Aires: Kanzlerin Angela Merkel flog nach einem technischem Defekt beim Regierungsflieger „Konrad Adenauer“ in einem Linienflieger von Madrid nach Buenos Aires. Im Gegensatz zu ihrem Ehemann Joachim Sauer. Er hatte auf den Flug nach Argentinien verzichtet.

Erste Fotos zeigen Merkel am Gang in der Flugzeugkabine der Maschine IBE 6849. Ein Fluggast postete die Bilder auf Twitter und schreibt, dass Merkel und ihre verkleinerte Delegation in den Flieger nach Buenos Aires gestiegen sind.

Ursprünglich war die Ankunft des Regierungsfliegers in Buenos Aires für den frühen Freitagmorgen Ortszeit geplant. Die Panne verhinderte zahlreiche diplomatische Treffen zwischen der Kanzlerin und anderen Staatsoberhäuptern.

Lesen Sie auch:
So erklärt die Luftwaffe die technischen Probleme

Darüber konnte sie ein Frühstück im Linienflieger wohl auch nicht hinwegtrösten.

Von RND/ka

Vor gut zwei Wochen wurde Thomas Haldenwang Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Nun ist klar: Eigentlich sollten es zwei andere Kandidaten werden. Doch Angela Merkel stellte sich bei einem quer.

30.11.2018

Christbaumschmuck ist niemals unschuldig – das zeigt derzeit die Ausstellung „Engel, Hakenkreuz, Felsendom - Christbaumschmuck vom 19. Jahrhundert bis heute“im Deutschen Historischen Museum in Berlin.

30.11.2018

Weil ihr Freund (64) betrunken war, schlug eine Frau (62) ihm bei einer Feier mehrfach ins Gesicht – Stunden später fand sie ihn tot im Bett. Jetzt ermittelt die Polizei.

30.11.2018