Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Schüsse an Bahnhof - ICEs Richtung Amsterdam gestoppt
Mehr Welt Schüsse an Bahnhof - ICEs Richtung Amsterdam gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 05.10.2018
Aufgrund eines Zwischenfalls wurden sämtliche Züge in Richtung Amsterdam in Utrecht gestoppt. Quelle: dpa
Utrecht

In den Niederlanden ist es am Freitagmittag offenbar zu einem größeren Zwischenfall gekommen. Nach Informationen des RND wurden alle Züge, die von Deutschland aus kommend in Richtung Amsterdam unterwegs waren, in Utrecht gestoppt. Laut eine Durchsage in einem ICE von Frankfurt/Main nach Amsterdam soll es in der Nähe der Strecke zu Schüssen gekommen sein.

Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt. Die Deutsche Bahn bestätigte gegenüber dem RND lediglich, dass alle Züge in Utrecht gestoppt wurden und es zu einem Polizeieinsatz gekommen sei.

Holländische Medien bestätigen den Vorfall, schreiben davon, dass ein Polizist einem Verdächtigen ins Bein geschossen habe. RTV Utrecht bestätigte zudem, dass an der Station Breukelen zahlreiche Polizisten im Einsatz seien.

Von RND

Das Verteidigungsministerium glaubt nicht, dass durch den Moorbrand auf einem Bundeswehrgelände bei Meppen radioaktive Strahlungen ausgetreten sind. Es widerspricht damit einem Medienbericht, wonach auf dem Gelände in der Vergangenheit Uranmunition getestet wurde.

05.10.2018

Seit fast vier Jahren demonstriert Pegida in Dresden. In dieser Zeit wurde in knapp 200 Verfahren gegen Redner und Teilnehmer der Bewegung ermittelt. Die Tatverdächtigen begingen Straftaten wie gefährliche Körperverletzung oder trugen verfassungsfeindliche Symbole.

05.10.2018

Die Moderatorin und Schauspielerin Nova Meierhenrich hat ein Buch über den Freitod ihres Vaters geschrieben – und darüber, wie sie selber unter Depressionen litt. Im Interview spricht sie darüber, warum sie so offen mit dem Thema umgeht.

05.10.2018