Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt SPD-Mann rettet AfD-Mitarbeiter das Leben
Mehr Welt SPD-Mann rettet AfD-Mitarbeiter das Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:18 01.11.2018
Der Notfall passierte im Gesundheitsausschuss des NRW-Landtags (Symbolbild). Quelle: Federico Gambarini/dpa
Düsseldorf

Ausgerechnet im Gesundheitsausschuss des NRW-Landtags hat ein Abgeordneter der SPD einem Mitarbeiter der AfD das Leben gerettet. Wie die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ (WAZ) berichtet, war der Mann mit Herzproblemen zusammengebrochen, als Serdar Yüksel zur Tat schritt. Der Bochumer Abgeordnete hat eine Ausbildung als Intensiv-Krankenpfleger, stellte einen Herzstillstand fest und begann sofort mit der Reanimation.

„Mein Patient“ und „alle zur Seite, alle sofort raus“, rief Yüksel. Unterstützt hat den 45 Jahre alten Abgeordnete aus Bochum bei seiner erfolgreichen Aktion eine Kollegin von der FDP, eine erfahrene Krankenschwester.

Gegenüber der „WAZ“ bestätigte die AfD den Vorfall: „Die Situation war für unseren Mitarbeiter sehr ernst“, sagte ein Sprecher der AfD-Landtagsfraktion. Doch schon kurz nach dem Notfall soll der Mann wieder ansprechbar gewesen sein. Zur Sicherheit kam er aber in ein Krankenhaus.

Von pach/RND

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil fordert seine Partei auf, offene inhaltliche Fragen schnell zu beantworten. Im RND-Interview spricht er über die möglichen Merkel-Nachfolger, die Überlebenschancen der Großen Koalition und den großen Fehler der SPD.

01.11.2018

Zum ersten Mal hat die Bundesagentur für Arbeit untersucht, wie groß der Schaden im Hartz-IV-System durch kriminelle Banden ist. Sie prellen den Staat um eine beachtliche Summe.

01.11.2018

Schwerer Unfall am späten Abend bei Bockenem: Ein 27 Jahre alter Mann ist auf der L497 mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Das Auto fing Auto, der Fahrer wurde schwer verletzt.

01.11.2018