Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Polizeiausbilder von seinen Kollegen beim Drogenkauf erwischt
Mehr Welt Polizeiausbilder von seinen Kollegen beim Drogenkauf erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 24.11.2018
In Hamburg ist ein Polizei-Ausbilder beim Drogenkauf gefasst worden. Quelle: Ingo Wagner/dpa
Hamburg

Die Hafenstraße ist in Hamburg als Treffpunkt der Drogenszene bekannt. Erst am Dienstag wurden im Zuge einer Razzia elf Personen vorläufig festgenommen. Bei einem weiteren Routine-Einsatz haben Hamburger Polizisten nur einen Tag später, einen ihrer Kollegen gefasst.

Der Hauptkommissar und Ausbilder der Polizei ist am Mittwoch dabei beobachtet worden, wie er mehrere Beutel Marihuana bei einem Straßendealer kaufte. Wie das „Hamburger Abendblatt“ berichtet, erkannten ihn seine Kollegen im Einsatz sofort wieder. Der 47-Jährige leugnete seine Tat nicht. Warum der Polizist die Drogen ausgerechnet im Bereich der streng überwachten Hafenstraße kaufte, stieß laut der Zeitung auf Verwunderung bei der Polizei.

Als Konsequenz zog die Behörde den Ausbilder umgehend von der Akademie ab, wo er zuvor junge Polizeischüler unterrichtet hatte. Gegen den Mann wurde ein Straf- und Disziplinarverfahren eingeleitet.

Von RND/mkr

Mutig, menschlich, sanft: Sie waren die Helden der unblutigen deutschen Revolution von 1989. Heute ist die Szene der einstigen DDR-Dissidenten zersplittert. Viele sind bitter und nach rechts abgewandert. Warum rührt ihr Schicksal so wenige noch an?

24.11.2018

Ein sechsjähriges Mädchen ist in Neu Wulmstorf (Kreis Harburg) unter einem Rolltor begraben worden. Ein Lkw war zuvor gegen das Rolltor gefahren. Es wurde dadurch aus der Schiene gedrückt und erschlug das Kind.

24.11.2018

In mehr als zwei Drittel aller europäischen Länder entsteht Vergewaltigung rechtlich erst unter Androhung von Gewalt. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty drängt auf Gesetzesänderungen.

24.11.2018