Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Zahl der Minijobber um 27 Prozent gestiegen
Mehr Welt Politik Zahl der Minijobber um 27 Prozent gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 26.04.2011
Eine Mitarbeiterin im Service Center der Minijob-Zentrale in Cottbus. Quelle: dpa (Archiv)

Jeder vierte Erwerbstätige in Deutschland geht einer geringfügig entlohnten Arbeit nach. Seit Herbst 2003 ist die Zahl der Minijobber um 27 Prozent gestiegen, geht aus Statistiken der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor. Während im September 2003 lediglich 5,75 Millionen Männer und Frauen geringfügig beschäftigt waren, sind es sieben Jahren später 7,309 Millionen gewesen - knapp 1,6 Millionen mehr. Besonders häufig werden Minijobber im Handel, der Gastronomie und im Gesundheitswesen eingesetzt. Über die im Internet verfügbaren Zahlen hatte auch die „Süddeutsche Zeitung“ (Dienstag) berichtet.

dpa

Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat nach einem Telefongespräch mit US-Präsident Barack Obama beschlossen, dass sich Italien an den Luftangriffen der Nato beteiligt.

26.04.2011

Baden-Württembergs designierter Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sorgt für Wirbel in der Atomdebatte: Er hält ausdrücklich auch ein Endlager in Baden-Württemberg für möglich.

25.04.2011

Flucht durch einen selbst gegrabenen Tunnel: Bei einer spektakulären Massenflucht aus einem Gefängnis in Kandahar im Süden Afghanistans sind am Montag hunderte Taliban-Kämpfer entkommen, darunter auch 100 Kommandeure. Bei der Aktion starben fast 20 Menschen, darunter zehn Polizisten.

25.04.2011