Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik De Maizière bestürzt über Misshandlungen
Mehr Welt Politik De Maizière bestürzt über Misshandlungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 30.09.2014
Bundesinnenminister Thomas de Maizière äußert sich zu Misshandlungen von Flüchtlingen Quelle: dpa
München

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat die Misshandlung von Flüchtlingen durch private Wachleute in Nordrhein-Westfalen als bestürzend bezeichnet, sich aber mit politischen Schuldzuweisungen zurückgehalten. „Ich bin zuversichtlich, dass das Land Nordrhein-Westfalen die bestürzenden und bedrückenden Vorfälle restlos aufklären wird, und ich bin ebenso zuversichtlich, dass das Land Nordrhein-Westfalen diese Mängel unverzüglich abstellen wird“, sagte er am Dienstag in München.

Es sei aber nicht sein Stil, öffentlich Zensuren zu erteilen, Ratschläge zu geben oder Kritik zu üben. Er sei sich zudem „ganz sicher, dass andere Länder das zum Anlass nehmen, zu gucken, ob es bei ihnen ähnliche Probleme geben könnte. Da bedarf es keiner öffentlicher Ratschläge durch mich.“

dpa

Erstmals seit Inkrafttreten des Waffenstillstands zwischen Israel und der palästinensischen Hamas-Bewegung vor drei Wochen ist Israel nach Armeeangaben aus dem Gazastreifen angegriffen worden. Eine Mörsergranate sei in Südisrael eingeschlagen, teilte ein Armeevertreter am Dienstag mit.

16.09.2014
Politik Kandidatur von Michael Müller - Ist das Wowereits Nachfolger?

Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) will nächster Regierender Bürgermeister von Berlin werden. Er trete beim Mitgliederentscheid der SPD gegen Fraktionschef Raed Saleh und den Landesvorsitzenden Jan Stöß an, sagte Müller am Freitag in Berlin.

29.08.2014
Politik Vizekanzler im HAZ-Interview - Gabriel pflichtet Merkel bei

Nach Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat auch SPD-Chef Sigmar Gabriel die Lieferung von Waffen an den Irak nicht mehr ausgeschlossen.

15.08.2014