Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Zahl der Flüchtlinge deutlich gesunken
Mehr Welt Politik Zahl der Flüchtlinge deutlich gesunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 08.04.2016
Die Zahl der Flüchtlinge ist im März deutlich zurückgegangen. Quelle: dpa/Symbolbild
Berlin

Wie aus der am Freitag vom Bundesinnenministerium veröffentlichten Statistik hervorgeht, kamen im März nur noch rund 21.500 Flüchtlinge an. Im Februar waren es noch fast dreimal so viele. Im gesamten ersten Quartal 2016 wurden im Registrierungssystem der Länder 173.707 Neuzugänge erfasst.

Im Januar wurden in Deutschland noch fast 92.000 neue Flüchtlinge registriert, im Februar gut 61.000. Die Zahl der eingegangenen Asylanträge lag darunter. Im Januar nahm das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge rund 50.000 Asylerstanträge entgegen, im Februar 66.000 und im März 58.000. Die Behörde, die einen großen Stau an Asylanträgen abzuarbeiten hat, wurde personell deutlich aufgestockt.

epd

Bundesinnenminister Thomas de Maizière belebt die Debatte um die deutsche Leitkultur: "Je selbstsicherer, je selbstbewusster wir in unserer Freiheit, unserer Kultur, unserer Herkunft sind, umso eher sind wir imstande, tolerant zu sein und Integration gelingen zu lassen."

08.04.2016

In Bayern wurden vorsorglich zwei Männer festgenommen. Sie sollen eine schwere Straftat vorbereitet haben. Eine Verbindung zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) wird vermutet.

07.04.2016

Nach den Enthüllungen der Panama Papers hat der britische Premierminister David Cameron eine Beteiligung an der Briefkastenfirma seines verstorbenen Vaters eingeräumt. Er verkaufte seine Anteile vier Monate vor dem Einzug in die Downing Street verkauft.

08.04.2016