Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Mike Mohring hat offenbar Krebs – Stellungnahme bei Facebook
Mehr Welt Politik Mike Mohring hat offenbar Krebs – Stellungnahme bei Facebook
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:20 14.01.2019
Mike Mohring, Landesvorsitzender der CDU Thüringen und Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion im Thüringer Landtag hat offenbar Krebs. Quelle: dpa
Hannover

Thüringens CDU-Vorsitzender Mike Mohring hat am Sonntag ein mehrminütiges Statement auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht, in dem er über eine schwere Erkrankung spricht, die ihn offenbar bereits länger beschäftigt. Zwar kommt in dem Beitrag nicht die genaue Diagnose heraus, doch deutet aufgrund des Inhalts vieles auf Krebs hin. Gegenüber der „Bild“ hat Mohring diese Diagnose inzwischen bestätigt.

Mohring ist Spitzenkandidat der CDU für die Landtagswahl in Thüringen im Oktober.

In dem selbst gedrehten Video bei Facebook sagt Mohring unter anderem: „Weil einige von Euch ja wissen, dass ich im Oktober eine OP hatte, die auch gut verlaufen ist. Aber die Ärzte hier haben dabei nicht nur Gutartiges gefunden.“ Seitdem befinde er sich in Behandlung. Die Heilungschancen stünden bei 95 Prozent, sagt Mohring. Weitere Chemotherapien sind aber wohl notwendig.

Ein Video über meine Mütze und eine ganz persönliche Herausforderung. Ich bin meiner Familie, meinen engsten Freunden und den engen politischen Weggefährten für ihre Unterstützung, ihren Rückhalt, die gemeinsame Zeit und Zuversicht in den letzten Monaten und für die kommenden Wochen unendlich dankbar 🙏💪🏼. Die politische und mediale Öffentlichkeit bitte ich einfach um pietätvolle Rücksichtnahme und Verständnis.

Gepostet von Mike Mohring am Sonntag, 13. Januar 2019

Von RND

Die Ausgangsbedingungen für den Start der neuen CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer sind gut. Aber sie kann ins Trudeln geraten, kommentiert RDN-Korrespondentin Daniela Vates. Und Friedrich Merz ist auch noch da.

14.01.2019

Brutaler Angriff auf den Bürgermeister von Danzig. Pawel Adamowicz wurde am Sonntag während einer landesweiten Spendenaktion attackiert und schwer verletzt. Die Ermittler gehen von einem Racheakt aus.

14.01.2019

Vor der Brexit-Abstimmung im britischen Unterhaus hat Premierministerin Theresa May erneut vor den Folgen eines ungeordneten Austritts gewarnt. Unterdessen richteten mehr als hundert EU-Parlamentarier ein emotionales Schreiben an die Briten.

15.01.2019