Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Granate aus Gaza bricht Waffenruhe
Mehr Welt Politik Granate aus Gaza bricht Waffenruhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 16.09.2014
Viele Teile des Gazastreifens sind durch israelische Luftangriffe in weiten Teilen zerstört. Nun hat es nach Armeeangaben einen erneuten Beschuss Israels gegeben. Quelle: dpa

Der unbegrenzte Waffenstillstand war am 26. August nach siebenwöchigen Kämpfen in Kraft getreten. Mehrere temporäre Feuerpausen waren zuvor gescheitert oder nicht verlängert worden.

Israel hatte Anfang Juli eine großangelegte Militäroffensive gestartet, um dauerhaft den Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen zu unterbinden. Bei dem Einsatz wurden zahlreiche Munitionslager, Abschussrampen und Stellungen der Hamas und der Organisation Islamischer Dschihad zerstört, aber auch hunderte unbeteiligte Zivilisten getötet. Insgesamt wurden in dem Konflikt mehr als 2140 Palästinenser getötet, auf israelischer Seite starben 67 Soldaten und sechs Zivilisten. Nach wochenlangen Verhandlungen kam unter ägyptischer Vermittlung schließlich ein unbegrenzter Waffenstillstand zustande.

afp

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) will die bisher äußerst komplizierten Sanktionen für Hartz-IV-Empfänger vereinfachen und teils entschärfen. Ginge es nach Sozialverbänden und Opposition, würden die Strafen jüngere Hartz-IV-Empfänger ganz abgeschafft.

16.09.2014

Im Ringen um Frieden in der Ostukraine hat das Parlament in Kiew ein Gesetz über den Sonderstatus der Konfliktregion sowie eine Amnestie für die Separatisten beschlossen. Damit sollen die Selbstverwaltungsrechte der Regionen Donezk und Lugansk gestärkt werden, teilte Präsident Petro Poroschenko am D

16.09.2014

Deutschland ist zur Entsendung von Aufklärungsdrohnen zur Überwachung der Waffenruhe in der Ukraine bereit. Noch am Dienstag soll ein Erkundungsteam der Bundeswehr mit 14 Soldaten in die Ukraine aufbrechen, um eine solche Beteiligung an einer OSZE-Mission zu prüfen.

16.09.2014