Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Deutschland / Welt Willkommensfeier für US-Soldaten in Polen
Mehr Welt Politik Deutschland / Welt Willkommensfeier für US-Soldaten in Polen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 14.01.2017
Willkommensfeier für die US-Streitkräfte: Polnische Soldaten posieren mit Kindern vor Panzern der US-Army. Quelle: PAP
Sagan

Die US-Soldaten sollen die Nato-Ostflanke stärken. Sie wurden von polnischen Regierungsvertreter euphorisch begrüßt. „Ich möchte Ihnen danken, dass Sie mit uns sind, und hoffe, dass Ihnen allen Ihr Aufenthalt in Polen lange in Erinnerung bleiben wird“, sagte Ministerpräsidentin Beata Szydlo am Sonnabend in einer Willkommensrede im westpolnischen Sagan (polnisch Zagan).

Es sei ein großer Tag für Polen, erklärte sie, „da wir heute hier die Vertreter der besten, stärksten und größten Armee der Welt begrüßen dürfen.“ Verteidigungsminister Antoni Macierewicz ergänzte: „Auf Sie haben wir seit Jahrzehnten gewartet!“ In mehreren Städten des Landes fanden Begrüßungsfeierlichkeiten für die US-Soldaten statt.

Im Rahmen der US-Operation „Atlantic Resolve“ werden mehr als 4000 US-Soldaten nach Polen, Lettland, Litauen und Estland geschickt. Sie sollen Frieden und Stabilität in den osteuropäischen Nato-Ländern sichern, die an Russland grenzen und sich seit Ausbruch der Ukraine-Krise von dem Nachbarn bedroht fühlen. Norddeutschland war logistische Drehscheibe für den Transport.

Vergangene Woche kamen US-Panzer und militärisches Gerät per Frachter in Bremerhaven an. Per Konvoi werden sie nach Ost- und Mitteleuropa transportiert. Insgesamt kommen 87 Panzer der 3. Brigade der 4. US-Infanteriedivision in die östlichen Nato-Länder. Die US-Panzerbrigade soll rotierend zu Übungszwecken in verschiedenen Ländern eingesetzt werden. Das Hauptquartier wird in Polen sein.

Von dpa/RND