Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Deutschland / Welt UNO streicht fünf afghanische Taliban von Terrorliste
Mehr Welt Politik Deutschland / Welt UNO streicht fünf afghanische Taliban von Terrorliste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 30.07.2010

Bei den übrigen von der Liste gestrichenen Männern handelte es sich demnach um Abdul Satar Paktin, Abdul Salam Saif sowie die zwei mittlerweile verstorbenen Taliban Abdul Samad Chaksar und Mohammed Islam Mohammadi.

Anfang Juli hatte eine afghanische „Friedensdschirga“ - eine traditionelle Versammlung, die Präsident Hamid Karsai einberufen hatte - verlangt, insgesamt 70 Namen zu streichen. Die UNO teilte später mit, sie prüfe die Streichung von zehn Taliban von der Terrorliste, die der UN-Sicherheitsrat erstellt hatte.

Die Streichung der Namen gehört zur Versöhnungspolitik der afghanischen Regierung. Sie will Taliban, die der Gewalt abschwören, die afghanische Verfassung anerkennen und keine Verbindungen zu Terroristen unterhalten, in die Gesellschaft einbinden. Die internationale Gemeinschaft legte für die Reintegration von Mitläufern der Taliban ein Programm im Umfang von rund 50 Millionen Euro auf.

afp

Duisburgs Oberbürgermeister Sauerland soll gehen - das sagen auch immer mehr aus der Union. Die Wut ist größer als die Solidarität. Doch Adolf Sauerland zeigt sich unbeeindruckt und will bleiben.

30.07.2010

Hunderttausende Versicherte haben wegen der Zusatzbeiträge den Krankenkassen den Rücken gekehrt. Im ersten Halbjahr gab es deutliche Abwanderungen bei den ersten 16 betroffenen gesetzlichen Kassen. Inklusive beitragsfrei Mitversicherten verlor allein die DAK 307.000 Mitglieder.

30.07.2010

Nach der Veröffentlichung von mehr als 90.000 geheimen US-Militärakten im Internet schließt Verteidigungsminister Robert Gates ein Vorgehen gegen den Wikileaks-Gründer Julian Assange nicht aus. Die Plattform hatte die Dokumente zu Beginn der Woche ins Netz gestellt.

30.07.2010