Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Deutschland / Welt Trump will Astronauten zum Mond und Mars schicken
Mehr Welt Politik Deutschland / Welt Trump will Astronauten zum Mond und Mars schicken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:23 11.12.2017
Donald Trump und der ehemalige Apollo-Astronaut Jack Schmitt bei der Unterzeichnung der Nasa-Direktive. Quelle: AP
Washington

Eugene Cernan starb im Dezember 2017 im Alter von 82 Jahren. Der US-Amerikaner war der letzte Mensch, der den Mond betreten hatte. Nun will Donald Trump eine neue Generation von Astronauten wieder auf den Erdtrabanten entsenden.

Am Montag unterzeichnete der US-Präsident eine Direktive („Space Policy Directive 1“), die die Nasa damit beauftragt, ein „innovatives Weltraumerkundungsprogramm“ zu entwickeln, „um Amerikaner zurück zum Mond zu senden, und letztendlich zum Mars“. Ziel sei es, dass die USA zu einer „treibenden Kraft in der Weltraumindustrie“ werde und „unglaubliche Technologie“ entwickle.

Von RND

Großbritannien wird die Brexit-Schlussrechnung an die EU nur im Falle einer Einigung auf ein Handelsabkommen bezahlen. Das machte die britische Premierministerin Theresa May am Montag deutlich. Derweil macht auch das Europaparlament mit eigenen Forderungen Druck.

11.12.2017

Nach der US-Entscheidung zu Jerusalem gingen bei Demos in Berlin mehrere israelische Fahnen in Flammen auf. Die Bundesregierung will das nicht dulden: „Wir wenden uns gegen alle Formen von Antisemitismus und Fremdenhass“, erklärte Angela Merkel.

11.12.2017

Der immer autoritärer auftretende Staatschef Nicolas Maduro festigt seine Macht in dem krisengeplagten Land. Weil seine Regierungsgegner die Kommunalwahl boykottierten, sollen sie auch an der Präsidentenwahl nicht teilnehmen. Maduros Wiederwahl stünde damit nichts mehr im Wege.

11.12.2017