Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Deutschland / Welt Pofalla soll Chef des Petersburger Dialogs werden
Mehr Welt Politik Deutschland / Welt Pofalla soll Chef des Petersburger Dialogs werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 14.02.2015
Ronald Pofalla sorgte 2014 für Aufsehen, als er aus dem Kanzleramt in die freie Wirtschaft wechselte. Quelle: Michael Kappeler
Berlin

Bei der Mitgliederversammlung am 27. März soll demnach auch eine strukturelle Reform des deutsch-russischen Gesprächsforums beschlossen werden. Geplant sei, dass künftig auch Parteistiftungen und Nichtregierungsorganisationen wie Greenpeace dem Kreis angehören. Zudem sei vereinbart worden, die Veranstaltungen von den deutsch-russischen Regierungskonsultationen abzukoppeln.

Zuletzt war dem Gesprächsforum vorgeworfen worden, in großem Maße Regierungs- und Wirtschaftsinteressen zu vertreten und zu unkritisch gegenüber der russischen Politik zu sein. Der Petersburger Dialog soll einen regelmäßigen Rahmen bieten für den Austausch zwischen Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur beider Länder. Seit dem Beginn der Ukraine-Krise und der Verschlechterung der Beziehungen zu Russland wurden aber mehrfach Termine abgesagt.

afp

Der Migrationsforscher Jochen Oltmer hat angesichts der Diskussion um Flüchtlinge aus dem Kosovo die deutsche und europäische Asylpolitik als „Flickschusterei“ kritisiert. Auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius glaubt nicht, dass sich das Problem über das Asylrecht lösen lassen wird.

14.02.2015

Ab Mitternacht an diesem Sonntag sollen die Waffen in der Ostukraine schweigen, doch vorher sterben weiter Menschen. Russland will den Friedensplan von Minsk auch von den Vereinten Nationen bestätigen lassen. Kommt das Kriegsgebiet nun zur Ruhe?

14.02.2015

Am Sonntag wird in Hamburg gewählt. Es scheint, also ob der Gewinner schon vor der Wahl feststeht, Olaf Scholz (SPD). Trotz des vermuteten Gewinns, könntet das Abschneiden von AfD und FDP Signalwirkung entfalten.

Dirk Schmaler 14.02.2015