Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Rösler soll Gesundheitsminister, von der Leyen Familienministerin werden

Neues Kabinett Rösler soll Gesundheitsminister, von der Leyen Familienministerin werden

Der niedersächsische Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) ist als Gesundheitsminister in der neuen schwarz-gelben Regierung im Gespräch. Das teilten mehrere Beteiligte der Koalitionsverhandlungen am Freitag übereinstimmend mit.

Voriger Artikel
Koalitionsverhandlungen stehen kurz vor dem Abschluss
Nächster Artikel
Rechtsextremist Griffin wirft BBC getürkte Sendung vor

Immer mehr Informationen über das künftige Kabinett sickern durch: Philipp Rösler soll Gesundheitsminister werden.

Quelle: ddp

Demnach soll die derzeitige Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) ihr Ressort behalten, das womöglich um Zuständigkeiten erweitert wird. Zuvor war auch von der Leyen als Gesundheitsministerin gehandelt worden. FDP-Generalsekretär Dirk Niebel soll demnach das Bundesentwicklungsministerium leiten.

Schon länger gelten FDP-Chef Guido Westerwelle als Außenminister und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger als Justizministerin als gesetzt. Sie wurden nun auch aus Teilnehmerkreisen bestätigt. Darüber hinaus war bisher auch FDP-Vize Rainer Brüderle als Wirtschaftsminister im Gespräch. Das würde fünf Ministerien für die FDP bedeuten. Das ist nach einer Meldung der „Bild“-Zeitung auch der Fall.

afp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neues Kabinett

In Berlin zeichnen sich die Konturen des neuen, schwarz-gelben Bundeskabinetts ab.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Deutschland / Welt