Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Deutschland / Welt Halbe Milliarde Euro für Atomruine in Tschernobyl
Mehr Welt Politik Deutschland / Welt Halbe Milliarde Euro für Atomruine in Tschernobyl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 19.04.2011
Auch nach 25 Jahren verschlingt die Sicherung der Atomruine Tschernobyl Millionenbeträge. Quelle: dpa

Die internationale Gemeinschaft hat der Ukraine 25 Jahre nach der Tschernobyl-Katastrophe eine weitere halbe Milliarde Euro für eine neue Umhüllung des Reaktors und Hilfsprojekte versprochen. Bei einer Geberkonferenz in Kiew zum Jahrestag des Super-Gaus rief der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch zu gemeinsamen Anstrengungen auf. „Tschernobyl war eine Katastrophe für die ganze Welt, und die ganze Welt muss bei den Arbeiten helfen“, sagte er.

Die verarmte Ex-Sowjetrepublik kann die gewaltigen Kosten nicht alleine stemmen. Allein für eine neue Schutzhülle um den havarierten Reaktor seien noch immer rund 700 Millionen Euro nötig, sagte EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso. Die Bundesregierung will fürTschernobyl-Projekte weitere 42,4 Millionen Euro zahlen. Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung versprach 120 Millionen Euro. Am Vortag hatte Barroso bereits 110 Millionen Euro von der EU zugesagt. Russland investiert 45 Millionen Euro in diesem und im nächsten Jahr für Tschernobyl-Projekte.

Am 26. April 1986 war der Reaktor 4 des Atomkraftwerks explodiert. Danach wurde eine radioaktive Wolke freigesetzt, die über weite Teile Europas zog.

dpa

Lichtblick für die Menschen im belagerten Misurata: Die UN darf ihnen jetzt endlich helfen. Die Lage ist verzweifelt.Die Aufständischen sind aber enttäuscht, dass sie keine Waffen und Ausbilder erhalten.

20.04.2011

Die Lage in Syrien spitzt sich weiter zu. In Homs wurden friedliche Demonstranten beschossen. Es werden Opfer befürchtet. Die Regierung spricht von einem bewaffneten Aufstand. Die USA haben offenbar jahrelang heimlich die Opposition finanziert.

19.04.2011

Während Berlin an eine Pkw-Vignette denkt, möchte das Land Niedersachsen lieber den Kraftstoff verteuern und die Kfz-Steuer abschaffen.

19.04.2011