Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Deutschland / Welt „Für die Union wird es jetzt richtig teuer“
Mehr Welt Politik Deutschland / Welt „Für die Union wird es jetzt richtig teuer“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 29.11.2017
Johannes Kahrs (SPD) Quelle: dpa
Berlin

Der Sprecher des Seeheimer Kreises in der SPD-Fraktion, Johannes Kahrs, kündigt Konsequenzen der Glyphosat-Entscheidung für die Gespräche zur Regierungsbildung an. „Entweder Frau Merkel hat von der Entscheidung gewusst, dann hat sie Vertrauen zerstört. Oder aber sie hat es nicht gewusst, dann hat sie ihren Laden nicht im Griff“, sagte der SPD-Abgeordnete dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND, Mittwoch). „So oder so hat der Vorgang Auswirkungen auf die bevorstehenden Gespräche zur Regierungsbildung“, sagte Kahrs weiter. „Für die Union wird es jetzt richtig teuer.“

Von Andreas Niesmann/RND

Der Deutsche Arbeitgebertag am Mittwoch in Berlin steht ganz im Zeichen der schwierigen Lage nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen: In der Wirtschaft hält man eine Große Koalition durchaus nicht für die einzige Option.

29.11.2017

Bislang hatte sich die CSU-Landtagsfraktion zurückgehalten. Nun sendet die selbst ernannte CSU-„Herzkammer“ ein klares Signal an Horst Seehofer, die Fraktion bei einer Nachfolgelösung nicht zu übergehen. Steigert das die Chancen von Seehofers Rivalen Söder?

29.11.2017

Nordkorea hat nach einem Bericht der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap erneut eine ballistische Rakete abgefeuert. Die USA hatten Nordkorea zuletzt auf die Liste der staatlichen Unterstützer von Terrorismus gesetzt.

28.11.2017