Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Deutschland / Welt Friedhelm Haak legt Amt nieder
Mehr Welt Politik Deutschland / Welt Friedhelm Haak legt Amt nieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 29.06.2013
Von Stefan Winter
Friedhelm Haak gibt das Amt als Aufsichtsratsvorsitzender der Mediengruppe Madsack auf. Quelle: Michael Thomas (Archiv)
Hannover

Als Friedhelm Haak zu Madsack gekommen ist, sagte sein Vorgänger Wilhelm Sandmann einmal, „schrieben die meisten noch mit dem Bleistift“. Das war 1983. Haak ersetzte die sprichwörtlichen Bleistifte durch Computer und prägte Madsack 30 Jahre entscheidend –  als Geschäftsführer, Unternehmenschef und seit 2006 als Vorsitzender des Aufsichtsrats. Dieses Amt gibt er nun turnusmäßig auf. Haak war ein engagierter Verleger für die wachsende Zahl der Madsack-Tageszeitungen und trieb zugleich die elektronische Revolution voran. Unter seiner Geschäftsführung investierte das Unternehmen in den privaten Rundfunk und baute die Fernsehproduktionsgesellschaft TVN auf. Gleichzeitig wurden die neuen Möglichkeiten der Onlinemedien für besseren Kundenservice genutzt.

Als Aufsichtsrat begleitete Haak nicht zuletzt den bisher größten Wachstumsschritt der Firmengeschichte: 2009 übernahm Madsack vom Axel-Springer-Verlag dessen Beteiligung an zahlreichen Regionalzeitungen von Kiel bis Leipzig.

Zugleich engagierte sich Haak ebenso für die Kunst wie für den Städtebau: Er förderte zahlreiche Künstler und setzte am hannoverschen Steintor mit dem neuen Medienzentrum in einem Bau der Brüder Mendini ein markantes Zeichen der Stadtentwicklung.

Mehr zum Thema

Die Mediengruppe Madsack bekommt eine neue Führung: An die Spitze rückt Thomas Düffert, der künftig mit Sven Fischer und Christoph Rüth das Führungstrio bildet.

Stefan Winter 30.06.2013

Der bisherige Madsack-Chef Herbert Flecken wechselt in den Aufsichtsrat der Mediengruppe. Flecken hat das Unternehmen seit den neunziger Jahren geprägt.

Stefan Winter 30.06.2013

Karl Baedeker ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Mediengruppe Madsack. Der Jurist gehörte bis 2000 der Madsack-Geschäftsführung an und war zuletzt stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Stefan Winter 29.06.2013

Die Proteste in Ägypten haben weitere Opfer gefordert, die USA warnen vor Reisen ins Land. Eigentlich sollten die Demonstrationen der Opposition erst am Sonntag beginnen. Doch weil die Islamisten ihre Anhänger kurzfristig auf die Straße beordert haben, zieht die Protestbewegung nach.

29.06.2013

Seit wenigen Wochen ist die neue Familienleistung Gesetz: Ab 1. August können Eltern 150 Euro je Monat und Kind beantragen, wenn der Nachwuchs zu Hause betreut wird.

Alexander Dahl 28.06.2013

Tausende Ägypter sind am Freitag auf die Straße gegangen, um den Rücktritt des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi zu fordern. Ihre Proteste waren ein Vorgeschmack auf die für Sonntag geplanten Großkundgebungen der Opposition.

28.06.2013