Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Deutschland / Welt Frankreich beschließt Burka-Verbot
Mehr Welt Politik Deutschland / Welt Frankreich beschließt Burka-Verbot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 13.07.2010
Frauen hatten Anfang des Jahres gegen ein Burka-Verbot demonstriert. Quelle: dpa

Die französische Nationalversammlung hat dem umstrittenen Verbot der Vollverschleierung muslimischer Frauen zugestimmt. Mit großer Mehrheit votierten die Abgeordneten am Dienstag in erster Lesung in Paris für den entsprechenden Gesetzentwurf der konservativen Regierung. Das Gesetz sieht ein Verbot jeglicher Art von Vermummung vor, etwa auch Gesichtsmasken bei Demonstrationen. Im September stimmt der Senat über das Gesetz ab, das kommendes Jahr in Kraft treten soll; auch der Verfassungsrat soll noch Stellung dazu beziehen.

Der Text verbietet die Vermummung in der Öffentlichkeit und nicht nur von muslimischen Frauen getragene Schleier wie die Burka oder den Nikab. Wer gegen das Vermummungsverbot verstößt, soll künftig 150 Euro Strafe zahlen müssen. Alternativ oder zusätzlich kann die Teilnahme an staatsbürgerlichem Unterricht angeordnet werden. Ausgenommen von dem Verbot sind unter anderem Motorradhelme, Gesichtsmasken von Polizeibeamten und Verkleidungen im Karneval. Männern, die ihre Frauen zum Tragen von Schleiern zwingen, droht ein Jahr Haft und eine Geldstrafe von 30.000 Euro.

Dem französischen Innenministerium zufolge tragen in Frankreich höchstens zweitausend Frauen einen Schleier wie die Burka oder den Nikab. Erstmalig in Europa hatte das belgische Parlament im April ein Verbot des Ganzkörperschleiers in der Öffentlichkeit verabschiedet.

afp

Mehr zum Thema

In muslimischen Ländern verbreitet, in Frankreich jetzt verboten: Nach langen Debatten über nationale Identität, Vielehe und „Halalburger“ hat Paris das umstrittene Gesetz gegen die Burka durchgebracht.

21.05.2010

Die französische Regierung schließt ein Verbot der Vollverschleierung für muslimische Frauen nicht aus. "Es liegt eine echte Debatte vor uns", sagte Regierungssprecher Luc Chatel im Fernsehsender France 2.

19.06.2009

Als erstes Land in Europa will Belgien muslimische Frauen mit Ganzkörperschleier aus dem öffentlichen Leben verbannen. Wer trotzdem eine Burka in der Öffentlichkeit trägt, muss mit Geldstrafen rechnen oder ins Gefängnis.

31.03.2010

Auch die Hausärzte gehen auf die Barrikaden gegen die Gesundheitsreform der Koalition. Sie drohen mit einem Ausstieg aus dem Kassen-System. In diesem Fall müssten sie mit den gesetzlichen Krankenkassen neue Vergütungsverträge abschließen - andernfalls könnten Versicherte nicht mehr mit ihrer Chipkarte zum Hausarzt.

13.07.2010

Verwahrlosung, Missbrauch oder einfach nur Ärger mit den Eltern: Die deutschen Jugendämter nehmen immer mehr Minderjährige in Obhut. Seit 2004 ist ihre Zahl um fast ein Drittel gestiegen.

13.07.2010

Nordrhein-Westfalens SPD-Chefin Hannelore Kraft muss nach Einschätzung von Linken-Chef Klaus Ernst nicht um ihre Wahl zur Ministerpräsidentin fürchten. „Ich gehe davon aus, dass Frau Kraft Ministerpräsidentin wird“, sagte Ernst.

13.07.2010