Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Britta Haßelmann hält AfD saftige Standpauke

Bundestagsdebatte Britta Haßelmann hält AfD saftige Standpauke

Der parlamentarischen Geschäftsführerin der Grünen, Britta Haßelmann, ist der Kragen geplatzt. Im Rahmen der Diäten-Debatte wehrte sich die 56-Jährige gegen die Einsprüche der AfD. Für ihre Standpauke an die Rechtskonservativen erntete die Grünen-Politikerin im Bundestag tosenden Beifall.

Voriger Artikel
Islamist hatte am Anschlagstag Kontakt zu Amri
Nächster Artikel
Militär-Kooperation Pesco kann endgültig starten

Britta Haßelmann lässt ihrem Ärger über die AfD im Bundestag freien Lauf.

Quelle: Screenshot

Berlin. Das Video der mitreißenden Rede verbreitet sich einen Tag nach Abschluss der Diätendebatte im Netz. In ihrer zweiminütigen Ansprache wandte sich Haßelmann mit deutlichen Worten an die Abgeordneten der Alternative für Deutschland (AfD).

Diese hatten sich während der seit rund zwei Monaten geführten Diäten-Debatte bisher zurückgehalten. Am Mittwoch nun, als der Bundestag den Antrag von Union, SPD und FDP für eine Verlängerung der bisherigen Diäten-Regelung beschließen wollte, ertönte Protest und Widerspruch aus den rechten Reihen. Die AfD kritisierte etwa den Automatismus, mit dem sich die Höhe der Diäten an die deutschlandweite Gesamtlohnentwicklung anpasst. Dieser sei laut AfD-Abgeordnetem Stefan Keuter „schlicht eine Frechheit“.

Als Frechheit empfand hingegen Britta Haßelmann „die Scheinheiligkeit“ der AfD. Anstelle ihres Kollegen Bernd Baumann würde sie „im Erdboden versinken, angesichts der Debatte, die wir hier führen“, eröffnete sie ihren Redebeitrag. Sorgsam führte die Grünen-Politikerin auf, wie sich die rechtskonservative Partei in der Debatte bisher zurückgehalten hatte. „Und da werden heute die Backen so aufgeblasen. Wie scheinheilig ist das denn?!“, fragte sie entschlossen.

„Die haben noch nicht mal einen Antrag auf Aussprache gestellt, der kam von der CDU/CSU. So ist die Lage! Und wer hier meint, uns im Parlament vorführen zu können, der muss früher aufstehen“, schloss die wütende Politikerin ab und kehrte auf ihren Platz zurück. Für die Standpauke erntete Haßelmann tosenden Applaus aus allen Reihen, bis auf die der AfD.

Trotz Kritik von AfD und Linken stimmten am Abend 505 Abgeordnete für die Diätenerhöhung, 152 Parlamentarier stimmten dagegen, acht enthielten sich. Damit werden die Abgeordneten-Diäten auch in Zukunft automatisch an die Lohnentwicklung angepasst.

Von RND/mkr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt