Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Deutschland / Welt Bis zu 45 Zivilisten bei Raketenangriff in Kabul getötet
Mehr Welt Politik Deutschland / Welt Bis zu 45 Zivilisten bei Raketenangriff in Kabul getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 26.07.2010
Bei einem Raketenangriff in Afghanistan sind bis zu 45 Zivilisten getötet worden. Quelle: ap (Archivbild)

Ein Sprecher des afghanischen Präsidenten Hamit Karsai bestätigte damit am Montag in Kabul einen Bericht des britischen Rundfunksenders BBC, der zuvor von fast 40 Toten berichtet hatte. Karsai hatte eine Untersuchung des Vorfalls angekündigt, bei dem am Freitag ein Dorf in der Unruheprovinz Helmand getroffen wurde.

afp

Das Bundesarbeitsministerium ist der Forderung von Wirtschaftsminister Rainer Brüderle nach Abschaffung der Schutzklausel gegen Rentenkürzungen entgegengetreten. „Die Bundesregierung plant nicht, die im Jahr 2009 eingeführte und in diesem Jahr zur Anwendung gekommene Rentengarantie wieder abzuschaffen.“

26.07.2010

In Bagdad hat sich am Montag ein Selbstmordattentäter vor dem Büro des Fernsehsenders Al-Arabija in die Luft gesprengt. Er riss nach ersten Angaben des Senders drei Wächter und eine Putzfrau mit in den Tod. Zehn Menschen seien verletzt worden, hieß es.

26.07.2010

Es ist der Albtraum für jeden Geheimdienst: Im Internet soll bald eine Sammlung von mehr als 90.000 Militär-Dokumenten über den Krieg in Afghanistan kursieren. Die brisanten Protokolle der US-Einheiten dokumentieren, wie schlecht es um den Kampf gegen die Taliban steht.

26.07.2010