Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Deutschland / Welt Keine Genehmigung für atomares Zwischenlager Brunsbüttel
Mehr Welt Politik Deutschland / Welt Keine Genehmigung für atomares Zwischenlager Brunsbüttel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 20.06.2013
Brunsbüttel bekommt keine Genehmigung als Zwischenlager. Quelle: dpa
Schleswig

Ende vergangenen Jahres lagerten sechs Castorbehälter in Brunsbüttel. Das Lager ist neben dem baden-württembergischen Philippsburg als Aufnahmeort für Atommüll im Gespräch, der künftig aus der Wideraufbereitung im Ausland zurückkehrt.Ein Anwohner hatte gegen die 2003 erteilte Genehmigung geklagt, da er beim Schutzkonzept Gefahren - etwa eines gezielten Absturzes eines Riesenfliegers wie des Airbus A380 - für nicht hinreichend berücksichtigt hält.

Der Leiter des Zwischenlagers erklärte dagegen, Terroristen könnten Brunsbüttel schon wegen umliegender Windräder und Freileitungen „für einen gezielten Treffer nicht anfliegen“.

dpa

In Brasilien gehen die Proteste weiter, wenn auch mit verminderter Intensität. Schwerpunkt diesmal: São Paulo, wo es am Rande eines friedlichen Marsches Randale gab. Demonstrationen gab es auch in anderen Städten.

19.06.2013
Deutschland / Welt Spott über Aussage der Kanzlerin - Merkel im Internet-"Neuland"

Mit einer Bemerkung über das Internet hat Bundeskanzlerin Angela Merkel das Soziale Netzwerk Twitter zum Glühen gebracht. Zahlreiche Nutzer machen sich über die Aussagen von Merkel lustig, dass das Internet "für uns alle Neuland" sei.

20.06.2013
Deutschland / Welt Nach Schließung des Rundfunks - Zerreißprobe in Athen

Durchbruch oder Zusammenbruch? Die Entscheidung des griechischen Regierungschefs Samaras, den Staatsrundfunk ERT zu schließen, bringt der Athener Koalition eine ernste Zerreißprobe.

19.06.2013