Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik „Avantgarde“: So schnell fliegt Putins neue Super-Rakete
Mehr Welt Politik „Avantgarde“: So schnell fliegt Putins neue Super-Rakete
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 27.12.2018
Auch Wladimir Putin verfolgte den Flug der neuen russischen Rakete. Quelle: Mikhail Klimentyev, Sputnik, Kremlin Pool Photo via AP
Moskau

Russlands neue Hyperschall-Rakete ist schneller als zunächst gedacht. Die Rakete sei 27 Mal so schnell wie der Schall, sagte der Vizeregierungschef Juri Borissow am Donnerstag im russischen Staatsfernsehen laut Medienberichten. Das wären etwa 30.000 Stundenkilometer.

Bei diesen Geschwindigkeiten könne sie nicht von Abwehrsystemen abgefangen werden, erklärte Borrisow. „Es ist extrem schwierig, die Rakete zu orten, geschweige denn abzuschießen.“

„Avantgarde“ soll nächstes Jahr in Dienst gehen

Der russische Präsident Wladimir Putin hatte nach dem Testflug am Mittwoch noch davon gesprochen, die Interkontinentalrakete könne mit 20-facher Schallgeschwindigkeit in der Atmosphäre fliegen. Die Rakete mit dem Namen „Avantgarde“ soll nach seinen Angaben im nächsten Jahr in Dienst gestellt werden.

Bei dem Testflug vom Ural zu einem Testgelände in Kamtschatka legte sie eine Strecke von 6000 Kilometern zurück. Das ist etwa die Entfernung zwischen Berlin und New York.

Von RND/dpa

Politik Das Jahr des US-Präsidenten - Donald Trump: Der enthemmte Zerstörer

Der narzisstische Wüterich Donald Trump hat im ablaufenden Jahr das amerikanische Präsidentenamt gekapert und die Welt ratlos gemacht. Seine jüngsten Ausfälle lassen auch für 2019 nichts Gutes vermuten.

27.12.2018

Der saudische König Salman hat seine Regierung neu aufgestellt und mehrere Ministerämter ausgetauscht. Nach dem Mord an Jamal Khashoggi und wachsendem Druck hatte Salman zuvor umfassende Umstrukturierungen angekündigt.

27.12.2018

Es gibt neue Hinweise auf die Ursache für die Panne am Regierungsflieger „Konrad Adenauer“. Doch das beschuldigte Unternehmen weist die Vorwürfe umgehend zurück.

27.12.2018