Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Zu Tränen gerührt: Sohn schenkt Stiefpapa Adoptionspapiere zu Weihnachten
Mehr Welt Panorama Zu Tränen gerührt: Sohn schenkt Stiefpapa Adoptionspapiere zu Weihnachten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 27.12.2018
Die schönsten Geschenke kommen von Herzen. Quelle: Gerald Matzka/dpa
Berlin

Weihnachten ist vorbei, doch es gibt Geschichten, die hallen nach. Etwa die eines jungen Mann, der seinem Stiefvater mit einem Stück Papier zum Weinen bringt. Was war geschehen?

Twitter-Nutzer alecyewest postete um die Weihnachtszeit ein kurzes Video, auf dem zu sehen ist, wie ein tätowierter Mann eine Tüte aufreißt, den Inhalt betrachtet und in Tränen ausbricht.

Wie die Welt in dem erläuterndem Text erfährt, handelt es sich bei dem weinenden Mann um den Adoptivater von User alecyewest; seit seinem dritten Lebensjahr war er von dem Mann großgezogen worden. Bei dem Papier handelt es sich um die offiziellen Adoptionspapiere – überreicht von seinem inzwischen erwachsenen Stiefsohn.

Das Video entwickelte sich binnen Minuten zum absoluten Twitter-Hit; mehr als sieben Millionen Mal wurde es angeschaut, mehr als 80.000 Mal geteilt.

Die Reaktionen kommen von der ganzen Welt; sie reichen von kleinen Smilies über Glückwünsche bis hin zu anerkennenden Worte wie: „Das ist das schönste Weihnachtsgeschenk der Welt.“

Die Twitter-Gemeinde ist sich in diesem Fall mal ungewohnt einig: Weihnachten könnte nicht schöner sein.

Von RND

Im niedersächsischen Peine ist ein 58-Jähriger von einem Verkehrsschild getroffen worden und gestorben. Der Mann hatte zuvor einem Kollegen beim Rangieren geholfen.

27.12.2018

Nach 54 Tagen in klirrender Kälte hat es Colin O'Brady geschafft. Als erster Mensch hat der Amerikaner nach eigenen Angaben alleine und ohne Hilfe die Antarktis bezwungen. Zurück nach Hause geht es für den Extremsportler jetzt aber nicht direkt. Er bleibt vorerst in der Antarktis, wie seine Frau verrät – für einen „feierlichen Moment“.

27.12.2018

Nach einem Gottesdienst am zweiten Weihnachtsfeiertag hat ein Unbekannter die Spendenbox aus einer Kirche in Braunschweig gestohlen. Wie viel er erbeuten konnte, ist unklar. Auch für eine zweite Tat könnte der Mann verantwortlich sein.

27.12.2018