Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Zwei tote Backpackerinnen in Kambodscha
Mehr Welt Panorama Zwei tote Backpackerinnen in Kambodscha
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 15.11.2017
Kambodscha (Symbolbild) Quelle: AP
Kampot

Noch ist ihr Ableben ein Mysterium. Abbey A. (27) aus Kanada und Natalie S. (22) aus England sind von Mitarbeitern eines Hostels im kambodschanischen Kampot am Mittwochvormittag tot aufgefunden worden. Wie die britische Zeitung Daily Mail berichtete, schrieb Natalie ihrer Mutter am Abend zuvor noch eine Nachricht, dass sie sich nicht wohl fühle.

Die Mutter und die Betreiber des Hostels rieten den zwei Frauen zum Arzt zu gehen. Diese wollten die Nacht aber noch abwarten. Aus der wachten sie schließlich nicht mehr auf. Gegen ihre Magenschmerzen kauften sie sich noch Tabletten, die ebenfalls zum Tod geführt haben könnten. Die Polizei ermittelt momentan noch.

Vor rund einer Woche war Natalie aufgebrochen, um ihre Freundin Abbey in Kambodscha zu treffen, die sie ein Jahr zuvor in Bali kennengelernt hatte. Es sollte für die Engländerin ein Erholungstrip von ihrer Arbeit werden.

Auf Natalies Instagram-Profil, auf dem das letzte Bild von ihr (oben) zu sehen ist, hinterlassen die Menschen bereits Kondolenzen. Auf dem Account ist auch ein Bild von ihr und Abbey zu finden.

Von Jan Heemann / RND

Panorama Spielersperre war rechtswidrig - Gericht beendet Husten-Affäre bei Bridge-WM

Nach der Husten-Affäre bei der Bridge-Weltmeisterschaft haben die Richter sämtliche Strafen aufgehoben. Die Sanktionen gegen zwei deutsche Kartenspieler seien rechtswidrig, urteilten sie. Es habe keine versteckten Absprachen gegeben. Trotz des juristischen Erfolges stehe er vor einem Scherbenhaufen, sagt einer der Kläger nach Prozessende.

15.11.2017

Die 14-jährige Pinneberger Schülerin Hannah Ylva mit Down-Syndrom hat den Anstoß gegeben, nun will auch ein behinderter Junge einen „Schwer-in-Ordnung-Ausweis“ haben und er wird ihn bekommen.

15.11.2017

Ein Regionalzug ist am Bahnhof in Elmshorn entgleist. Dadurch ist der komplette Zugverkehr über diese Strecke in Richtung Norden lahmgelegt. „Etliche hundert Züge sind betroffen“, sagt ein Bahnsprecher.

15.11.2017