Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Zwei Tote und vier Schwerverletzte bei Horrorunfall nahe Salzgitter
Mehr Welt Panorama Zwei Tote und vier Schwerverletzte bei Horrorunfall nahe Salzgitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 24.04.2011
Quelle: Tim Schaarschmidt (Symbolbild)

Alle sechs Insassen werden nach Polizeiangaben in dem Wrack eingeklemmt. Für die 18-Jährige Beifahrerin und einen 17 Jahre alten Jugendlichen kommt jede Hilfe zu spät.

Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten die eingeklemmten Insassen mit schwerem Gerät aus dem völlig zerstörten Auto befreien. Der Wagen war aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und mit hoher Wucht gegen das Hindernis geprallt. Der 18 Jahre alte Fahrer und drei junge Männer im Alter zwischen 14 und 18 Jahren wurden in Krankenhäuser gebracht. Ihre Situation sei sehr kritisch. Ob Alkohol im Spiel gewesen sei oder welche Ursache genau zu der Tragödie führte müsse erst noch geklärt werden, hieß es bei der Polizei.

dpa

Zehntausende Menschen haben am Osterwochenende in Niedersachsen die Osterfeuer besucht. Wegen erhöhter Waldbrandgefahr war vielerorts Vorsicht geboten. Jede Menge Alkohol floss und an einigen Orten kam es auch in diesem Jahr wieder zu Gewalttaten und Schlägereien.

24.04.2011

Der Fahndungsdruck nach dem brutalen Angriff in einem Berliner U-Bahnhof war wohl zu groß. Beide Täter stellten sich freiwillig. Sie sind erst 18 Jahre alt. Der Haupttäter geht noch zur Schule.

24.04.2011

Bei einem Feuer in der Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in Gronau im Kreis Hildesheim ist Sonntag früh ein 75 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden. Er wurde in einem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule Hannover geflogen. Eine 80 Jahre alte Frau wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

24.04.2011