Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Zehnjähriger baut Unfall mit Auto des Vaters
Mehr Welt Panorama Zehnjähriger baut Unfall mit Auto des Vaters
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 10.08.2016
Weil sein Vater ihn ans Steuer gelassen hat, hat ein Zehnjähriger in Mannheim einen Unfall mit zwei Verletzten verursacht, wie die Polizei berichtet (Symbolbild). Quelle: Friso Gentsch/dpa
Mannheim

Meistens berichtet die Polizei sachlich über ihre Einsätze. Dieses Mal nicht. "Einem 10-Jährigen den Autoschlüssel in die Hand zu drücken, diesen ins Fahrzeug steigen und den Motor starten zu lassen, zeugt von einem gerüttelt Maß an unverantwortlichem Handeln", schimpfen die Mannheimer Ermittler in ihrem Bericht.

Ihren Angaben zufolge hatte ein 55 Jahre alter Mann sein Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Möbelhauses abgestellt. Er habe den Autoschlüssel dann seinem zehnjährigen Sohn übergeben, und dieser habe den Wagen aufgeschlossen, sich hinter das Steuer gesetzt und den Zündschlüssel umgedreht.

Ermittlungen gegen den Vater

"Es kam so, wie es kommen musste", schrieb die Polizei in ihrer Mitteilung. Der Vorwärtsgang sei eingelegt gewesen, das Auto sei direkt vorwärts gefahren – gegen ein anderes Fahrzeug, in dem zwei Frauen saßen. Sie seien durch den Aufprall leicht verletzt worden, teilten die Ermittler mit.

Dem Jungen drohen keine Konsequenzen. "Der 10-Jährige ist aufgrund seines Alters strafunmündig und für sein Handeln nicht verantwortlich", erklärte die Polizei. "Jedoch kann dem Vater durchaus das nötige Bewusstsein für sein Tun unterstellt werden." Der 55-Jährige müsse sich deshalb wegen Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis und damit verbundener fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

dpa/RND/wer

Erneut hat es einen schweren Unfall auf der A2 bei Lehrte gegeben: Drei Lastwagen sind an dem Auffahrunfall beteiligt gewesen. Verletzt wurde niemand. Es hatte sich ein langer Rückstau in Richtung Peine gebildet.

11.08.2016
Panorama Handtuch-Krieg um die besten Plätze - Italien bestraft Strand-Besetzer

In dieser Disziplin sind viele Deutsche seit jeher ganz vorne mit dabei: Mit ihren Handtüchern reservieren sie die besten Plätze am Strand oder am Swimmingpool. Doch in Italien soll es damit jetzt vorbei sein.

10.08.2016
Panorama Messerstich auf Münchener Oktoberfest - Viereinhalb Jahre Haft für Millionärsverlobte

Die Verlobte eines Hamburger Millionärs muss ihr Luxusleben wohl gegen eine Gefängniszelle tauschen: Sie wurde zu viereinhalb Jahren Haft wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung verurteilt. Bei der Urteilsverkündung schimpfte der Richter über die Verteidiger der Frau.

10.08.2016