Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Zahl der Badetoten in Niedersachsen gestiegen
Mehr Welt Panorama Zahl der Badetoten in Niedersachsen gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 16.03.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Berlin/Hannover

In niedersächsischen Gewässern sind im vergangenen Jahr 58 Menschen ertrunken, das waren sieben mehr als 2015. Wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Donnerstag in Berlin mitteilte, stieg die Zahl der Badetoten bundesweit auf den höchsten Stand seit zehn Jahren.

Insgesamt ertranken mindestens 537 Männer, Frauen und Kinder, die meisten in Bayern und Nordrhein-Westfalen. Die Lebensretter sehen eine Ursache in dem schönen Sommerwetter 2016, das viele Menschen ans Wasser zog. Vor allem Flüsse und Seen müssten besser gesichert werden, forderte DLRG-Vizepräsident Achim Haag.

Im Nachbarbundesland Bremen kamen im vergangenen Jahr neun Menschen beim Schwimmen ums Leben. Das waren zwei mehr als im Vorjahr. 

dpa

Die Fahrt mit einer Seilbahn bietet oft spektakuläre Ausblicke – speziell in einer Landschaft wie Teneriffa. Für 70 Urlauber entwickelte sich die Fahrt auf einen mehr als 3700 Meter hohen Gipfel aber zu einem Spektakel ganz anderer Art.

16.03.2017

Zur Beerdigung des vor eineinhalb Wochen ermordeten Jaden sind in Herne Hunderte Mitglieder verschiedener Rockergruppen angereist. Der Stiefvater des Jungen hat laut Familienanwalt Kontakte zur Szene.

16.03.2017

Auf einer Internetseite sind mehrere intime Fotos von Prominenten, darunter Schauspielerinnen und Models aufgetaucht. Mehrere Prominente haben bereits ihre Anwälte eingeschaltet. Der Vorfall erinnert an eine Hackeraktion aus dem Jahr 2014, bei der unter anderem Nacktbilder von Jennifer Lawrence veröffentlicht wurden.

16.03.2017