Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Weihnachtsgrüße für den krebskranken Jacob
Mehr Welt Panorama Weihnachtsgrüße für den krebskranken Jacob
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 06.11.2017
Der neunjährige Jacob mit einer selbstgebastelten Weihnachtskarte. Quelle: FACEBOOK
Portland

Es ist sein letzter Aufenthalt im Barbara Bush Children’s Hospital. Vier Jahre lang hat der neunjährige Jacob gegen seine Krebserkrankung gekämpft. Doch das Neuroblastom breitete sich von seinem Kopf bis zu den Hüften aus. Eine Chemotherapie brachte keine Besserung. Im Oktober teilten die Ärzte seinen Eltern schließlich mit, dass Jacob nur noch etwa einen Monat zu leben habe.

Weil der Neunjährige Weihnachten wohl nicht mehr erleben wird, hat seine Familie das Fest nun einfach um einige Wochen vorverlegt. Gemeinsam dekorieren sie Jacobs Krankenhauszimmer, hängen Lichterketten auf und stellen Geschenke unter den Tannenbaum. Sogar ein bisschen Kunstschnee liegt auf dem Boden. Um die Stimmung perfekt zu machen hat der Junge noch einen letzten Wunsch: Weihnachtspost aus aller Welt.

„Jacob liebt die Weihnachtszeit. Wir wollten ihn wissen lassen, dass seine Wünsche in Erfüllung gehen und dass es auf der ganzen Welt gute Menschen gibt, die sich um andere kümmern“, sagte seine Mutter Michelle Thompson der Webseite „Goodhousekeeping.com“. Seit Tagen trudeln Karten und Briefe aus der ganzen Welt im Krankenhaus ein. Darunter auch viele Motive mit Pinguinen und Pinguin-Kuscheltiere, denn die geselligen Vögel sind Jacobs Lieblingstiere. Seine Mutter bedankte sich auf Facebook für die Post.

Als weitere Überraschung haben viele Menschen bereits Videos an Jacob gesendet. In den Clips singen sie Weihnachtslieder oder schicken digitale Grüße an den tapferen Weihnachtsfan.

Unter folgender Adresse können auch Sie Jacob eine Karte schicken: Jacob Thompson, c/o Maine Medical Center, 22 Bramhall Street, Portland, ME 04102, USA

Gepostet von Susan Varela am Donnerstag, 2. November 2017

Von RND/mkr

Ungewöhnlicher Einsatz für die Polizei am Sonntagmorgen in Braunschweig: Ein 14-Jähriger hatte die Beamten um Hilfe gerufen, weil er mit einer Prostituierten in Streit geraten war.

07.11.2017
Panorama Ein Dorf steht unter Schock - Siebenjährige bei Reitunfall gestorben

Das Schrecklichste, was Eltern sich vorstellen können, ist am Wochenende in Schönbek (Kreis Rendsburg-Eckernförde) passiert: Ein siebenjähriges Kind kam unter tragischen Umständen bei einem Reitunfall ums Leben. Das 200-Einwohner-Dorf bei Neumünster steht unter Schock.

06.11.2017

Bei zwei Bränden von Küchengeräten am Sonntag in Bremerhaven sind insgesamt fünf Menschen verletzt worden. Zunächst hatte ein Fritteuse Feuer gefangen, später hatten Menschen eine Mikrowelle falsch bedient.

06.11.2017