Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Waldbrandgefahr in den Heidewäldern steigt
Mehr Welt Panorama Waldbrandgefahr in den Heidewäldern steigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:23 26.08.2016
Die Waldbrandgefahr in Niedersachsen ist hoch. Quelle: dpa
Lüneburg

Inzwischen gelte für einige Bereiche nach den Waldbrandgefahrenstufen des Deutschen Wetterdienstes Stufe vier von fünf, in Bergen und Faßberg sogar Stufe fünf.

Mit Hilfe von 20 Überwachungskameras in sechs Landkreisen in der Heide behält die Überwachungszentrale Lüneburg derzeit Wälder auf einer Fläche von 440 000 Hektar im Auge. So ist eine schnelle Alarmierung der Feuerwehr im Falle eines Brandes möglich. Auch Forstleute im übrigen Teil von Niedersachsen sind alarmiert. Die Niedersächsischen Landesforsten rufen außerdem dazu auf, kein offenes Feuer in Waldnähe zu machen, nicht im Wald zu rauchen und nur auf freigegebenen Plätzen zu grillen.

dpa

Panorama 25 Kilometer vom Meer entfernt - Wie kommt der Hai in die Pfütze?

Die australische Polizei hat in einer Pfütze einen Hai gefunden – 25 Kilometer vom Meer entfernt. Doch damit nicht genug: Die Beamten kommentierten die tierische Entdeckung mit viel Humor.

26.08.2016

Mindestens 250 Menschen starben in der Nacht zu Mittwoch bei einem schweren Erdbeben in Italien. Doch die Lage in der Katastrophenregion hat sich noch immer nicht beruhigt. Unterdessen verspricht die Regierung schnelle Hilfe.

26.08.2016

Tammo und Jörn Gläser aus Rodewald (Kreis Nienburg) inszenieren Feldhäcksler und Gülletechnik wie großes Kino und haben damit großen Erfolg. Die DVDs der Filmemacher von der Ernte in Niedersachsen, Kanada oder Australien werden in fünf Sprachen übersetzt. Haben Landmaschinen wirklich Sex-Appeal?

26.08.2016