Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Verursacherin des Eisdielenunfalls tot
Mehr Welt Panorama Verursacherin des Eisdielenunfalls tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:55 22.03.2017
Bei dem Unfall in Bremervörde wurden zwei Menschen getötet. Quelle: dpa
Bremervörde

Die Verursacherin des Eisdielenunfalls sei am Freitag gestorben. Hinweise für einen Suizid oder ein Fremdverschulden gebe es nicht, hieß es. Die Frau fuhr im Juli 2015 mit ihrem Auto in Folge eines epileptischen Anfalls in eine Eisdiele.

Zwei Menschen starben, mehrere Menschen wurden schwer verletzt. Das Amtsgericht Bremervörde hatte die Frau Anfang März wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten verurteilt. Das Urteil war noch nicht rechtskräftig.

lni

Eine 16 Jahre alte Radfahrerin ist bei einem Verkehrsunfall mit einem LKW in Rotenburg an der Wümme ums Leben gekommen. Der LKW-Fahrer soll die Radfahrerin übersehen haben. 

21.03.2017

Sechs Schlafzimmer, neun Kamine, Swimmingpool, Springbrunnen: US-Talkshow-Queen Ellen DeGeneres hat es sich im kalifornischen Santa Barbara gut gehen lassen. Nun will die 59-Jährige ihre Luxus-Villa loswerden. Ein Schnäppchen ist es ganz und gar nicht.

21.03.2017

„Bank“ ist tot. Die thailändische Schildkröte, die wegen der OP von fast 1000 Münzen aus ihrem Bauch internationale Berühmtheit erlangte, ist an einer Blutvergiftung gestorben. „Zumindest konnte sie noch einmal ungehindert schwimmen“, sagt eine beteiligte Tierärztin.

21.03.2017