Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Frau klingelt bei Bundespolizei mit Messer im Bauch

Bahnhof Braunschweig Frau klingelt bei Bundespolizei mit Messer im Bauch

Mit einem Messer im Bauch hat eine 21-Jährige am Dienstag bei der Bundespolizei im Hauptbahnhof Braunschweig geklingelt. Die Beamten leisteten Erste Hilfe und veranlassten eine Einweisung ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
US-Model Upton auf Aruba von Felsen gespült


Braunschweig.  Die 21 Jahre alte Frau meldete sich Dienstag bei der Bundespolizei im Hauptbahnhof Braunschweig. Sie bat, in die Psychiatrische Abteilung des Klinikums eingewiesen zu werden. Da die diensthabende Beamtin die junge Frau wegen psychischer Auffälligkeiten bereits kannte, fragte sie nach den Gründen. Die 21-Jährige berichtete dann, dass sie ein Messer im Bauch habe. Und tatsächlich entdeckte die Bundespolizistin unter der Kleidung ein Küchenmesser, das im Bauch der Frau steckte.

Bundespolizisten leisteten umgehend Erste Hilfe und riefen einen Notarzt. Die 21-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nach Angaben der Helfer nicht. Die Bundespolizei vermutet, dass sich die Frau die Verletzung selbst zugefügt hat.

Von sbü

Voriger Artikel
Mehr aus Panorama