Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Vater bei Unfall getötet, Verlobte und Kinder verletzt
Mehr Welt Panorama Vater bei Unfall getötet, Verlobte und Kinder verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 26.12.2017
Bei dem Unfall in Ladbergen ist ein 28-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt.  Quelle: dpa
Steinfurt

  Bei einem Verkehrsunfall ist am ersten Weihnachtstag zwischen Münster und Osnabrück ein 28-Jähriger Familienvater getötet worden. Bei dem Unfall saßen auch die 24-jährige Verlobte und zwei gemeinsame Kinder im Auto. Sie wurden schwer verletzt, wie ein Polizeisprecher erklärte. 

Das Auto war am Montagnachmittag aus ungeklärter Ursache in Ladbergen im Norden Nordrhein-Westfalens von einer Landstraße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Dabei wurde der 28-jährige Fahrer in dem Auto eingeklemmt. Er starb noch an der Unfallstelle.  

Die 24-Jährige Verlobte des Getöteten und die beiden Kinder im Alter von 5 Wochen und 6 Jahren wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. „Die Kinder waren vorschriftsmäßig mit entsprechenden Sicherungssystemen auf der Rücksitzbank untergebracht“, teilte die Polizei mit.  

Zu einer möglichen Unfallursache konnte die 24-jährige Verlobte bis Dienstagmorgen zunächst nicht befragt werden. 

Von dpa

Ein Feuer hat in der Nacht zum Dienstag im Kreis Stade eine reetgedeckte Scheune und zwei Autos zerstört. Das Gebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder. Die Polizei ermittelt nun nach der Ursache.

26.12.2017

Acht Jahre hatte ein Mann aus dem Landkreis Peine auf eine neue Niere gewartet –in der Nacht zum zweiten Weihnachtstag traf das Spenderorgan dann an der Medizinischen Hochschule in Hannover ein. Allerdings gab es ein Problem: Der Patient war nicht zu erreichen. Und die Zeit drängte.

26.12.2017

Eine Aktivistin der Frauenrechtsorganisation Femen hat an Weihnachten versucht, halbnackt aus der Krippe vor dem Petersdom in Rom das Jesuskind zu stehlen. Sie wurde zusammen mit einer anderen Frau aus der Ukraine festgenommen.

26.12.2017