Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Urlauber retten gestrandeten weißen Hai
Mehr Welt Panorama Urlauber retten gestrandeten weißen Hai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:18 16.07.2015
Touristen entdeckten das gestrandete Tier und versorgten es mit Wasser bis die Küstenwache es wieder ins Meer ziehen konnte. Quelle: Youtube-Screenshot
South Beach

Er wollte Jagd auf ein paar Seemöwen machen – nur dass er nicht fliegen konnte. So landete ein weißer Hai am South Beach von Massachusetts auf dem Trockenen. Touristen hielten den Meereskiller am Leben, bis er zurück in den Atlantik gezogen werden konnte.

Das dauerte über eine Stunde. Denn die Männer der Küstenwache hatten Schwierigkeiten, ein Seil an der Heckflosse des gut 2,10 Meter langen Raubfisches zu befestigen. Während dieser Zeit kippten Urlaubgäste, denen sonst schon allein der Name „Hai“ Gänsehaut wachsen lässt, literweise Meerwasser über den Körper des hilflosen Tieres.

Zeugen, aber auch Hai-Experten vermuten, dass der Riesenfisch bei Ebbe zu nah an Land kam und im seichten Wasser eine Möwe über sich sah, sie schnappen wollte und dabei auf einer Sandbank auskam.

Dierk Sindermann

In der Nacht zu Sonnabend wird die Autobahn 7 zwischen Rhüden und Bockenem in beiden Richtungen voll gesperrt. Grund seien Brückenbauarbeiten, teilte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim mit.

16.07.2015

Mit 54 Jahren ist die Zeit endlich reif für ein Baby, findet George Clooney. Angeblich soll das Paar sich bereits an Fruchtbarkeitsexperten gewendet haben. Außerdem in Hollywood: Paul Rudd macht "härtestes Fitnessprogramm der Welt" und Caitlyn Jenner hält eine bewegende Rede.

16.07.2015
Panorama Missbrauchs-Anschuldigungen - Obama attackiert Bill Cosby

Erst verliert Bill Cosby (78) seine letzte prominente Unterstützerin, dann bezieht Barack Obama klar Stellung: Der US-Präsident hat dem Komiker indirekt Vergewaltigung vorgeworfen. Cosby soll mehrere Frauen missbraucht haben.

15.07.2015