Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Unterirdischer Prunkbau für Fahrräder
Mehr Welt Panorama Unterirdischer Prunkbau für Fahrräder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 19.09.2017
Die unterirdische Luxusstation. Quelle: Web
Zürich

Für rund 14 Millionen Franken (rund 12 Millionen Euro) hat die Stadt Zürich eine luxuriöse Velostation gebaut. Die Schweizer sagen „Velo“ zum Fahrrad. Die Station wurde unterirdisch in der Nähe des Hauptbahnhof gebaut. Sie bietet Platz für 1600 Fahrräder. In durchbuchstabierten Reihen können die Velos geparkt werden, ohne dass sie der Witterung ausgesetzt sind. Ein Jahresabo kostet rund 160 Euro.

Von RND

Ein 45-jähriger Mann in Bardowick bei Lüneburg konnte dem Supermarkt seiner Wahl einfach nicht widerstehen. Weil er bereits Hausverbot in dem Geschäft hatte, tarnte er sich mit einer Papiertüte auf dem Kopf und ging dann schnurstracks zum Weinregal.

19.09.2017

Der sowjetische Luftwaffenoffizier Stanislaw Petrow musste 1983 auf eine Computermeldung reagieren, die einen Atomraketenangriff der USA anzeigte. Für seine mutige Entscheidung wird er bis heute als Held verehrt.

19.09.2017

Viele Europäer werden ihn künftig im Portemonnaie haben: Helmut Schmidt. Sein Porträt erscheint auf 30 Millionen Zwei-Euro-Münzen, die im nächsten Jahr in Umlauf kommen. Bei der ersten Prägung hilft die Tochter des Altkanzlers.

19.09.2017