Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Hoteliers zahlen Touritaxe auf Mallorca
Mehr Welt Panorama Hoteliers zahlen Touritaxe auf Mallorca
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 02.02.2016
Umstrittene Touristensteuer: Hoteliers fürchten leere Strände auf Mallorca. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Palma de Mallorca

Viele Hoteliers auf Mallorca wollen die geplante Touristensteuer laut einem Medienbericht in diesem Jahr noch nicht auf die Urlauber umlegen. Wie die Zeitung "Ultima Hora" am Dienstag berichtete, will die große Mehrheit der Hotelbesitzer zunächst selbst für die Abgabe aufkommen.

Die Regionalregierung der Balearen will die Steuer zu Beginn der Hauptsaison auf Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera einführen. Die Taxe soll - abhängig von der Art der Unterkunft und der Reisezeit - zwischen 0,25 und 2,00 Euro pro Nacht und pro Person kosten. Das Regionalparlament hat die Regelung aber noch nicht verabschiedet.

Hoteliers gegen die Steuer

Nach Informationen der Zeitung wollen die Hoteliers die Taxe zunächst aus eigener Tasche bezahlen, weil die Steuer in den Verhandlungen mit den Reiseunternehmen über die Zimmerpreise für 2016 noch nicht berücksichtigt worden sei.

Die Tourismusbranche auf den spanischen Ferieninseln ist gegen die Einführung der Steuer.

dpa

Ein bisschen unwirklich dürfte die Situation für eine Londoner Rettungssanitäterin schon gewesen sein: Als sie mit einem Patienten auf den Krankenwagen wartet, taucht auf einmal David Beckham auf - mit einem kleinen Geschenk in der Hand.

02.02.2016

Der heftige Sturm hat Montagabend ein Todesopfer in Mahlum (Kreis Hildesheim) gefordert: Ein Rettungswagen auf der Landesstraße 497 wurde von einer Windböe erfasst und kam von der Fahrbahn ab. Dabei starb ein 55 Jahre alter Patient, der im Krankenwagen transportiert wurde.

05.02.2016
Panorama Zahlen der Agentur für Arbeit - Deutlich mehr Arbeitslose in Niedersachsen

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Hannover im Januar wieder gestiegen: 29.755 Menschen sind bei der Agentur für Arbeit registriert, die Quote liegt bei 9,4 Prozent. In Niedersachsen kletterte sie auf 8,2 Prozent. Bundesweit liegt die Arbeitslosenquote bei 6,7 Prozent.

02.02.2016