Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Türkische Autorin kann nicht für Friedenspreis anreisen
Mehr Welt Panorama Türkische Autorin kann nicht für Friedenspreis anreisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 29.08.2017
Quelle: HAZ-Collage/Gürkan Öztürk
Osnabrück

Die türkische Journalistin und Schriftstellerin Aslı Erdoğan wird den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis in Osnabrück nicht persönlich entgegen nehmen können. Wie die Stadt am Dienstag mitteilte, sei der im August 2016 nach dem gescheiterten Militärputsch verhafteten, aber nach einigen Monaten wieder frei gelassenen Autorin der Reisepass nicht zurückgegeben worden. Damit könne sie nicht das Land verlassen und die Reisefreiheit nutzen.

Der mit 25.000 Euro dotierte Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis wird am 22. September an Erdoğan verliehen. Die Preisträgerin werde per Live-Schaltung an einer Diskussionsveranstaltung am Vorabend und an der Preisverleihung teilnehmen, sagte ein Stadtsprecher.

Den mit 5000 Euro dotierten Sonderpreis bekommt in diesem Jahr der Verein „Pulse of Europe“. Der nach dem aus Osnabrück stammenden Schriftsteller benannte Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis wird alle zwei Jahre verliehen.  

dpa

Im April soll Sergej W. einen Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund verübt haben. Nun hat die Staatsanwaltschaft den 28-Jährigen angeklagt: Dem Deutschrussen wird versuchter Mord vorgeworfen.

29.08.2017

Vor zwei Jahren konnten Fans Justin Bieber im Adamskostüm betrachten: Paparazzi schossen damals Nacktfotos vom Teenie-Star. Jetzt sind sie wieder veröffentlicht worden – ausgerechnet auf dem Instagram-Account seiner Ex-Freundin. Doch der Hintergrund ist kein Beziehungsdrama.

29.08.2017

Die Angriffe sind alles andere als Dummejungenstreiche: In Deutschland wurden in den vergangenen Monaten dutzende Piloten mit Laserpointern geblendet, während sie ein Flugzeug steuerten. Piloten sind davon genervt – und Menschenleben gefährdet.

29.08.2017