Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Graffiti-Künstler „OZ“ stirbt beim Sprayen
Mehr Welt Panorama Graffiti-Künstler „OZ“ stirbt beim Sprayen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 26.09.2014
Der Graffiti-Künstler „OZ“, hier eine Archivaufnahme von einer Gerichtsverhandlung gegen ihn, ist beim Sprayen tödlich verunglückt. Quelle: dpa/Archiv
Hamburg

Die Leiche wurde nach Angaben der Bundespolizei am Donnerstagabend zwischen den Stationen Hauptbahnhof und Berliner Tor entdeckt. Am Unglücksort habe eine Sprühdose gelegen. Auch das Tag (Schriftzeichen) "OZ" war an einer Stromschiene zu sehen.

Der Sprayer war zuletzt Anfang 2012 in einer Berufungsverhandlung zu einer Geldstrafe verurteilt worden. In erster Instanz hatte das Urteil auf 14 Monate Haft gelautet. Davor hatte er bereits mehrfach vor Gericht gestanden und auch im Gefängnis gesessen. Seine Taten hatten die Debatte befördert, ob Graffiti als Kunst oder Sachbeschädigung zu werten sei.

dpa

Von der Säuberungswelle von Papst Franziskus kommen immer mehr Details ans Licht: Der im Vatikan verhaftete katholische Erzbischof Josef Wesolowski soll auf seinem Computer mehr als 100.000 Daten mit kinderpornografischen Inhalten gehabt haben. 

26.09.2014

New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio hat Ärger, weil er für den Tod von Charles G. Hogg verantwortlich sein soll. Charles - genannt Chuck - war ein Murmeltier. De Blasio hatte das Tier im Februar fallenlassen. Eine Woche später war es tot und wurde ein halbes Jahr verheimlicht.

26.09.2014

Papst Franziskus wird am Montag Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil empfangen. Der reist in seiner Eigenschaft als amtierender Bundesratspräsident nach Rom.

26.09.2014