Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Temperatur-Rekorde in Deutschland - und es bleibt heiß
Mehr Welt Panorama Temperatur-Rekorde in Deutschland - und es bleibt heiß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 11.07.2010
Es bleibt heiß in der Stadt: Schon am Sonntagmorgen waren es auch in Hannover weit über 20 Grad. Quelle: Martin Steiner

Temperatur-Spitzenreiter um kurz nach 9 Uhr war Martinroda südlich von Erfurt mit 29,6 Grad. Berlin kam auf 29,5 Grad, Torgau in Sachsen auf 29,2 Grad. Etwas milder war es in der Mitte und im Süden Deutschlands: In Frankfurt zeigte das Thermometer am Morgen 25,4 Grad, in Friedrichshafen am Bodensee ermittelten die Meteorologen 25 Grad. „Vielleicht schaffen wir heute noch einen neuen Rekord“, sagte Meteorologe Christoph Hartmann.

Der Sonnabend war nach den Daten des DWD der bislang heißeste Tag des Jahres in Deutschland.

Wirkliche Abkühlung ist übrigens nicht in Sicht: Wetterexperten erwarten, dass es auch an diesem Montag wieder häufig deutlich über 30 Grad warm wird. Frühestens am Dienstag könnte es etwas kühler werden. Da soll es in einigen Gegenden heftig regnen. Die Temperaturen könnten auf etwa 25 Grad sinken. Lang hält das aber nicht an - es soll wieder knackig heiß werden.

Der Deutsche Wetterdienst warnte schon am Sonntagvormittag vor Sturm, Dauer- und Starkregen - auch in Niedersachsen. Mehr dazu auf der Internetseite des DWD.

dpa/kla

Mehr als eine Million Menschen haben am Sonnabend in Barcelona für das Autonomiestatut der spanischen Region Katalonien demonstriert. In vorderster Reihe des Protestmarsches reckten die Menschen demonstrativ eine riesige Fahne in den katalanischen Farben rot und gelb in die Luft.

11.07.2010

Bei einem Bootsunglück vor der Südküste Spaniens sind fünf afrikanische Flüchtlinge ums Leben gekommen, darunter zwei Babys. Das in Seenot geratene Boot war mit rund 40 Insassen an Bord rund 80 Kilometer vor Motril gesichtet worden, teilten die Behörden am Sonnabend mit.

11.07.2010

Unerträgliche Hitze in ICE-Zügen nach Ausfall der Klimaanlagen: Die Bahn hat am Sonnabend drei Züge auf der Strecke von Berlin in Richtung Rheinland evakuiert. Laut Medienberichten kollabierten 27 Schüler in einem überhitzten Zug. Auch in Hannover wurden Züge gestoppt und Passagiere auf andere Züge verteilt.

11.07.2010