Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mandela erneut im Krankenhaus
Mehr Welt Panorama Mandela erneut im Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:31 09.06.2013
Nelson Mandela ist mit einer Lungeninfektion ins Krankenhaus eingeliefert worden. Quelle: dpa
Johannesburg

Demnach hatte sich der Gesundheitszustand des 94-Jährigen in den vergangenen Tagen verschlechtert. Deshalb sei er am Sonnabendmorgen gegen 1.30 Uhr in ein Krankenhaus in Pretoria gebracht worden.

Mandela sei ernsthaft erkrankt, aber sein Zustand sei stabil, heißt es weiter. „Der frühere Präsident erhält die beste medizinische Betreuung, und die Ärzte unternehmen alles, damit es ihm besser geht und er sich wohlfühlt.“ Präsident Zuma rief dazu auf, die Privatsphäre von Mandela und dessen Familie zu achten.

Der Friedensnobelpreisträger von 1993 hatte sich in den vergangenen Monaten wiederholt im Krankenhaus behandeln lassen müssen. Im Dezember 2012 unterzog er sich einer Gallensteinoperation. Anschließend erlitt Mandela eine Infektion in den Atemwegen. Im April war Mandela nach einem zehntägigen Krankenhausaufenthalt wegen einer Lungeninfektion in die häusliche Pflege entlassen worden.

Mandela war der erste schwarze Präsident seines Heimatlandes. Wegen seines Kampfes gegen das rassistische Apartheid-System saß er 27 Jahre lang in Haft. Dabei zog er sich Schäden an den Lungen zu. Als Staatschef ebnete er den Weg zu Frieden und Aussöhnung zwischen den Rassen in Südafrika. 

dpa

Ein Anwalt soll Sex mit einer 16-Jährigen gehabt haben. Vermutlich aus Sorge, dass seine Frau etwas davon erfahren könnte, soll der Advokat fast 67.000 Euro gezahlt haben, eine Art Schweigegeld. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Mutter des Mädchens den Juristen erpresst hat.

08.06.2013
Panorama Prinzessin Madeleine heiratet - Märchenhochzeit in Schweden

So gefällt wohl allen eine royale Trauung: Die Sonne lachte vom Stockholmer Himmel und der Bräutigam von Prinzessin Madeleine weinte in der Kirche. Aber passt Chris O'Neill in die Welt der Königsfamilie?

08.06.2013
Panorama Schulpolitik in Niedersachsen - Eltern müssen draußen bleiben

Kultusministerin Frauke Heiligenstadt will offen über Stress an Gymnasien reden, aber nicht mit jedem. Beim Dialogforum „Gymnasien gemeinsam stärken“ ist der Verband der Elternräte der Gymnasien nicht eingeladen – das stößt auf Unverständnis.

Saskia Döhner 08.06.2013