Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Streich bringt Pärchen ins Gefängnis
Mehr Welt Panorama Streich bringt Pärchen ins Gefängnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 11.03.2017
Schlechter Scherz: Mit diesem Bild schockierte ein Pärchen in den USA Familienangehörige. Die Polizei fand das nicht lustig. Quelle: Sandusky Police Department
Sandusky/Ohio

Es war ein ganz schlechter Scherz und dafür müssen nun Micah Risner und Nataleigh Schlette jetzt vermutlich bitter büßen. Das Pärchen hatte ein Foto ins Netz gestellt, auf dem die 25 Jahre alte Schlette angeblich ermordet und blutüberströmt in der Badewanne liegt. Im Text deutet ihr Verlobter dann an, sie umgebracht zu haben. In Wahrheit war alles gestellt und das Blut Ketchup.

Dass ihre Verwandten und Freunde geschockt sein würden, hatten die beiden erwartet, dass sie jedoch gleich in Panik gerieten und hysterisch bei der Polizei Mordalarm auslösten, aber offenbar nicht. Denn als die Beamten Minuten später Micah Risners Wohnung stürmten, kam der 29-Jährige gerade aus dem Bad, wo er die „Blutspuren“ per Dusche beseitigt hatte. Seine angeblich tote Verlobte spielte mit ihren Kindern.

Das Motiv: Familienstreit um Geld

Genauso verquer wie die ganze Aktion war auch das angebliche Motiv, das die beiden der Polizei auftischten: Man habe Risners Schwester aus der Reserve locken wollen, die ihrem Bruder noch eine größere Summe Geld schulde und sich seit Monaten nicht mehr bei ihnen gemeldet habe. Das war den beiden offenbar auch gelungen. Denn auch sie hatte sich gleich zumindest bei der Polizei gemeldet.

Der Scherz hatte ernsthafte Konsequenzen: Risner und Schlette sitzen nun in U-Haft und müssen sich demnächst wegen Irreführung verantworten.

Von RND/sindermann

Panorama Landkreis Cloppenburg - Drei Tote bei Karambolage auf A1

Bei einer Karambolage auf der Autobahn 1 zwischen Cloppenburg und Vechta sind am Sonnabend drei Menschen ums Leben gekommen. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge, kollidierte ein Transporter mit einem Lastwagen und überschlug sich. Anschließend war ein anderes Fahrzeug in die Unfallstelle gefahren. 

11.03.2017

Seine Kritiker nannten das Projekt ein Luftschloss und hielten den Libeskind-Bau lange für nicht finanzierbar. Auch wenn die Kosten tatsächlich erheblich gestiegen sind und es gedauert hat – der kühne Entwurf ist Wirklichkeit geworden, die Eröffnung wird gefeiert.

11.03.2017
Panorama „Big Lebowski“-Schauspieler - John Goodman enthüllt Hollywood-Stern

Viel Applaus und Lacher für John Goodman: Der Schauspieler enthüllte im Herzen der Filmmetropole seinen Stern auf dem „Walk of Fame“. Es ist die 2604. Plakette auf dem Hollywood Boulevard. Mit dabei war Goodmanns langjähriger Freund und „The Big Lebowski“-Kollege Jeff Bridges.

11.03.2017