Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Ermittlungen gegen Fernsehkoch Lafer
Mehr Welt Panorama Ermittlungen gegen Fernsehkoch Lafer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 02.09.2014
Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt gegen Fernsehkoch Johann Lafer wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung. Quelle: dpa
Koblenz

Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt gegen Fernsehkoch Johann Lafer wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung. Am Montag durchsuchten rund 45 Beamte Lafers' Restaurant in Stromberg und seine Kochschule in Guldental, wie die Behörde am Dienstag bestätigte. Nun werde die Staatsanwaltschaft die Unterlagen und elektronischen Dateien auswerten.

Unter anderem bestehe der Verdacht auf Hinterziehung von Lohnsteuer. Johann Lafer war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen, sein Anwalt kündigte ein Statement für den Nachmittag an. Zunächst hatte die „Rhein-Zeitung“ über die Ermittlungen berichtet.

dpa

Ein Heißluftballon ist am Montagabend in der Kölner Innenstadt notgelandet. Weil die Gasreserven zur Neige gingen und schwache Windverhältnisse herrschten, entschied sich der Ballonführer für eine Notlandung. Der zitronengelbe Ballon ging schließlich in einer der engen Straßen rund um den Hauptbahnhof nieder.

02.09.2014

Der Todesschütze von Rendsburg hat in einem Brief die Finanzbehörde attackiert. In dem Schreiben mache der 55-jährige Steuerberater, der am Montag einen Beamten im Finanzamt Rendsburg mit einer Beretta-Pistole erschoss, die Behörde für seine finanzielle Misere verantwortlich.

02.09.2014

Wie es dazu kam, dass Dutzende Nacktfotos von Prominenten im Internet landeten, bleibt weiterhin unklar. In anonymen Foren wurde Apples Speicherdienst iCloud ins Gespräch gebracht. Das FBI sucht inzwischen nach den Tätern. Auch Apple prüft die Sicherheit seiner Systeme.

02.09.2014