Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Staatsanwaltschaft setzt Belohnung auf Mörder aus
Mehr Welt Panorama Staatsanwaltschaft setzt Belohnung auf Mörder aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 31.01.2017
Die Wolfsburger Staatsanwaltschaft eine Belohnung von 5000 Euro für Hinweise zur Ermittlung des Täters ausgelobt. Quelle: Symbolbild. dpa
Wolfsburg

Eine 20-köpfige Mordkommisson geht inzwischen rund 250 Spuren nach, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die 33-Jährige aus der Dominkanischen Republik war am 11. November in ihrer Rotlicht-Wohnung getötet worden.

Mit einem Phantombild sucht die Polizei nach einem 28 bis 32 Jahre alten Mann, der rund um den Tatzeitpunkt das Gebäude verließ und von Zeugen gesehen wurde.

Auf den Aufruf der Polizei an Kunden der Frau, sich zu melden, hätten einige Männer reagiert, sagte ein Polizeisprecher. Die Beamten hatten Diskretion in Aussicht gestellt.

dpa

Ein Vater findet seine Kinder und deren Freunde tot in einem Gartenhäuschen. Was eine fröhliche Feier werden sollte, endete in einer Tragödie. Nun steht die Todesursache der Teenager fest.

31.01.2017

Den ungewöhnlichen letzten Wunsch einer todkranken Teenagerin haben Polizisten in den USA erfüllt. Die 16-Jährige wollte einmal mit einem Taser auf jemanden schießen – die Ordnungskräfte stellten nicht nur die Waffe, sondern standen auch als „Opfer“ zur Verfügung.

31.01.2017

Unbekannte haben in Hamburg zwei Obdachlose attackiert. Beide wurden infolge des Brandanschlags verletzt. Der genaue Tathergang ist unklar. Die Polizei ermittelt.

31.01.2017