Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Jackson-Tochter wird in Krankenhaus eingeliefert
Mehr Welt Panorama Jackson-Tochter wird in Krankenhaus eingeliefert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 06.06.2013
Paris Jackson – hier mit ihren Geschwistern Prince (l) und Blanket (M) – wurde kurz vor dem vierten Todestag ihres Vaters Michael Jackson  in ein Krankenhaus eingeliefert. Quelle: dpa (Archiv)
Los Angeles

Es sei schwer, eine sensible, 15-Jährige zu sein – „egal, wer du bist. Es ist besonders hart, wenn du eine nahestehende Person verlierst.“ Der Todestag von Michael Jackson jährt sich am 25. Juni zum vierten Mal.

Paris Jackson sollte ursprünglich am Samstag zur Mallorca-Ausgabe der ZDF-Show „Wetten, dass..?“ kommen. Mittlerweile wird auf der Homepage der Sendung Paris’ Bruder Prince Michael (16) als Gast angegeben.

Die Schwester des einstigen King of Pop, La Toya, sagte dem Portal „ET Online“: „Wir sind dankbar für die überwältigende Besorgnis um Paris von Seiten der Öffentlichkeit und der Medien.“ Sie bitte um Privatsphäre, während die Familie die Angelegenheit gemeinsam kläre. Auch Michael Jacksons Brüder Tito, Jackie und Marlon bedankten sich laut „ET Online“ für die Anteilnahme für Paris – es gehe ihr gut.

dpa

Panorama Geschwür war zu groß - Rollstuhlkatze Brigitta ist tot

Die Rollstuhlkatze Brigitta ist tot. Fünf Wochen nach einer Rückenoperation musste das aus Bulgarien stammende Tier eingeschläfert werden. „Wir hatten nicht damit gerechnet, es ging ihr richtig gut“, sagte Tierschützerin Angie Heuer am Donnerstag in Celle.

06.06.2013

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat den von Flutschäden betroffenen Bürgern weitere Unterstützung über die Soforthilfe des Bundes von 100 Millionen Euro hinaus zugesagt. Es werde über die Sofortmaßnahmen hinaus alles getan, um die langfristigen Schäden zu beheben, sagte Schäuble im Bundestag.

06.06.2013

Drama in Philadelphia: Ein Haus stürzt auf das Nachbargebäude. Unter den Trümmern finden die Rettungskräfte einige Überlebende - und mehrere Tote.

06.06.2013