Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Sohn brennt Haus von „Mutter des Jahres“ ab
Mehr Welt Panorama Sohn brennt Haus von „Mutter des Jahres“ ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 18.08.2016
Macht ihrem Sohn diesmal keine Vorwürfe: Toya Graham. Quelle: Twitter/Screenshot
Baltimore/Maryland

Vor einem Jahr gingen Fotos und ein Video von ihr und ihrem Sohn um die Welt, und Toya Graham wurde als "Mutter des Jahres" gefeiert. Damals hatte die 43-Jährige ihrem Sohn Michael mitten in den schweren Ausschreitungen in Baltimore nach dem Tod eines Schwarzen öffentlich mehrere Ohrfeige gegeben und ihn – rabiat – nach Hause beordert.

Jetzt machen die Grahams erneut Schlagzeilen. Denn sie sind über Nacht obdachlos geworden. Und wieder ist Sohn Michael der Übeltäter. Denn als der inzwischen 17-Jährige zu Hause an Mamas Herd sich ein Hühnchen aufbacken wollte und zwischendurch mal kurz auf die Toilette musste, stand erst die Küche und bald das ganze Haus in Flammen.

Das Feuer hat Folgen. Denn: Das Haus war nicht versichert. Toya Graham, die alleinerziehende Mutter, weiß nicht mehr, wie es jetzt weitergehen soll. Ihrem Sohn macht sie diesmal keine Vorwürfe.

Das war vor einem Jahr ganz anders. Damals war sie handfest eingeschritten, als sie sah, wie ihr Sohn einen Stein auf Polizisten werfen wollte.

Dierk Sindermann/RND/zys

Panorama 18 Hektar für die Modebeere - Mehr Anbauflächen für die Aronia-Beere

Niedersachsens Landwirte entdecken den Anbau der Aronia-Beere für sich. Nach Angaben des Landesamtes für Statistik stieg im Vorjahr die Anbaufläche der "Modebeere", die für Fruchtsäfte immer mehr verwendet wird, seit der ersten statistischen Erfassung im Jahre 2012 auf 18,1 Hektar.

18.08.2016
Panorama 29-Jähriger schwer verletzt - Motorradfahrer prallt gegen Baum

Unfall im Kreis Holzminden: Ein Motorradfahrer ist mit seiner Maschine von einer Landstraße abgekommen und hat sich schwer verletzt. In einer Linkskurve hatte er die Kontrolle verloren und war gegen einen Baum geprallt.

18.08.2016

Pfefferspray folgt auf Ellenbogenschlag: Am helllichten Tage ist eine Fahrkartenkontrolle in einem Linienbus in Aachen ausgeartet. Bemerkenswert ist das Verhalten der knapp zwei Dutzend Fahrgäste.

18.08.2016